Klinik für Pneumologie, Kardiologie und Beatmungsmedizin mit Sektion Gastroenterologie

An unserer Klinik für Pneumologie, Kardiologie und Beatmungsmedizin diagnostizieren und behandeln wir Erkrankungen nahezu aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin. Besondere Schwerpunkte unserer Arbeit sind dabei die Lungenheilkunde (Pneumologie), Erkrankungen des Herzens (Kardiologie), die Behandlungen von schweren Infektionen (Infektiologie) und die Therapie von Magen- und Darmerkrankungen (Gastroenterologie). Zudem behandeln wir auf unserer Intensivstation schwerstkranke Patienten und überwachen Risikopatienten nach Operationen.

Für die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Lunge sowie von Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten nutzen wir modernste Endoskopietechnik für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten.

In unserem Weaningzentrum (Beatmungs­ent­wöhnung und Heimbeatmung) therapieren wir Patienten mit chronischen Atemstörungen oder in Langzeitbeatmung und helfen ihnen, wieder selbstständig atmen zu lernen. Bereits seit Januar 2014 erfüllen wir die hohen Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und sind als Weaning-Zentrum zertifiziert.

Unsere Ärzte, Pflegekräfte und medizinischen Fachangestellten arbeiten gemeinsam mit Kollegen und Kolleginnen der Atmungstherapie, Physiotherapie, Logopädie und Ernährungswissenschaften Hand in Hand. Durch diese enge fachübergreifende Zusammenarbeit gewährleisten wir eine individuelle und optimale Versorgung unserer Patienten.

Die Behandlung auf unseren Stationen erfolgt überwiegend in Ein- und Zweibett-Zimmern. Besonderen Wert legen wir dabei auf eine freundliche Atmosphäre, in der unsere Patienten als Menschen im Mittelpunkt stehen.

Chefarzt
Dr. med. Henry Schäfer

Beruflicher  Werdegang

Jahrgang 1968
1989 - 1995 Medizinstudium an der Goethe -  Universität Frankfurt am Main. Ausbildung am Klinikum Offenbach zunächst  kardiologisch, dann Weiter­bildung in der  Intensivmedizin und in der Pneumologie (Lungenheilkunde)
1996 Approbation als Arzt
1997 Promotion bei Prof. Dr. med. F. Kerschbaumer
2001 Fachkundenachweis Rettungsdienst
2002 Facharzt für Innere Medizin
2004 Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
2005 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
2005 Fachkunde im Strahlenschutz
2006 Schwerpunktbezeichnung Pneumologie
Seit  01.01.2006 Oberarzt der Medizinischen Klinik, Chefarzt Prof. Dr. med. A. Hellstern Seit  01.11.2010 Chefarzt der Klinik für Pneumologie, Intensiv- und Beatmungsmedizin

Mitgliedschaften

Bund deutscher Internisten (BDI)
Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)
Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
Deutsche Gesellschaft für internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN)
Frankfurter Arbeitskreis für Pneumologie und Allergologie (FAPA)

Ihr Kontakt

Chefarztsekretariat

Telefon (069) 1500 - 5670
Telefax (069) 1500 - 5671

Montag bis Freitag
09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Intensivstation Bereich A
(Respiratory Care Unit, Heimbeatmung)

Telefon (069) 1500 - 5340
Telefax (069) 1500 - 5323

Intensivstation Bereich B
(Weaning und Beatmung)

Telefon (069) 1500 - 351
Telefax (069) 1500 - 252

Station N1
(Notfallmedizin)

Telefon (069) 1500 - 5320
Telefax (069) 1500 - 5323

Teamleitung Pflege

Holger Johannsen



Diagnostik & Therapie

Unsere medizinischen Leistungen umfassen insbesondere...

  • Prävention, Diagnostik und Therapie aller internistischer Erkankungen mit den Schwerpunkten Pneumologie, Kardiologie, Gastroenterologie, Infektiologie und Intensivmedizin
  • Nichtinvasive Beatmung, Heimbeatmung und Schlafmedizin
  • Beatmungs­ent­wöhnung in unserem Weaningzentrum (zertifiziert von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie)
  • Endoskopische Diagnostik und Therapie

Diagnostische Verfahren in der Kardiologie und Pneumologie

  • Komplette Lungenfunktionsprüfung
  • Allergiediagnostik
  • Belastungs-EKG und Spiro-Ergometrie
  • Stressechokardiographie
  • Herzkatheteruntersuchungen
  • Kipptisch-Untersuchung
  • Sportleistungstests
  • Polygraphie und Polysomnographie (Diagnostik schlafbezogener Atemstörungen)
  • Ultraschall des Herzens einschließlich transösophagealer Echokardiographie
  • Bronchoskopie (Lungenspiegelung) einschließlich Kryobiopsie, BAL, TBNA, APC- Therapie
  • Endobronchialer Ultraschall (EBUS) mit Biopsie/TBNA
  • Thorakoskopie (Spiegelung des Brustkorbes)
  • Transkutane CO2-Messung

Diagnostische Verfahren in der Gastroenterologie

  • Sonographie (Ultraschall des Bauchraumes, der Blutgefäße und der Schilddrüse), einschließlich Entnahme von Gewebe oder Anlage von Drainagen
  • Komplette endoskopische Diagnostik und Therapie des Gastrointestinaltraktes und der Gallenwege (Magenspiegelung, Darmspiegelung, ERCP)
  • Funktions- und Atemtests, (z.B. Helicobacter pylori, Nahrungsunverträglichkeiten)
  • 24-Stunden-Notfallendoskopie

In der Therapie liegt unser Fokus auf ...

  • der invasiven und nichtinvasiven Beatmung
  • der Einstellung der Heimbeatmung
  • der Einstellung der Heimsauerstofftherapie
  • Nierenersatzverfahren (Hämodialyse, Hämofiltration)
  • Verfahren zur Herzstimulation (Herzschrittmacher, Defibrillation, Kardioversion)
  • der therapeutischen Hypothermie
  • der endoskopischen Therapie
  • Dilatationstracheotomie
  • Drainagetherapie von Flüssigkeiten im Rippenfell (Pleuraerguss)
  • Behandlung von Pneumothorax und Pleuraempyem
  • Schulungen für Asthma- und COPD-Medikamente
  • Konservativ-medikamentöse Therapie von Herz- und Lungenerkrankungen
  • der Behandlung von schlafbezogenen Atemstörungen

Intensiv- und Beatmungsmedizin

Unsere Klinik ist für die Betreuung aller erwachsenen Notfall- und Intensivpatienten zuständig. Alle gängigen Organersatzverfahren einschließlich Hämodialyse werden vorgehalten.

Insgesamt stehen auf dem Intensiv- und Beatmungsbereich 30 Betten zur Verfügung. Es werden alle Akutfälle mit Atemstörungen versorgt sowie die Entwöhnung von Langzeitbeatmungen durchgeführt (s. Weaning-Zentrum).

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Heimbeatmungspatienten. Diese Patienten können umfassend von der Geräteeinstellung bis zur häuslichen Versorgung begleitet werden.  

 

 

Pneumologie

In der Pneumologie oder Lungenheilkunde werden Erkrankungen der Lunge diagnostiziert und behandelt. Typische Krankheitsbilder sind die chronisch obstruktive Lungenerkrankung, Asthma bronchiale, chronischer Husten und Lungenentzündung. Häufig ist auch ein Kollaps der Lunge (sog. Pneumothorax).

Aber auch Erkrankungen des Herzens, schlafbezogene Atemstörungen (Schnarchen mit Atempausen) und seltene Lungenerkrankungen und Tumore der Lunge gehören zum Spektrum der Pneumologie.

Zur Diagnostik stehen modernste Untersuchungsverfahren zur Verfügung. In unserer 2012 neu bezogenen Funktionsabteilung werden die Patienten kompetent und ausführlich untersucht. Die Behandlung erfolgt auf der pneumologischen Schwerpunktstation, die ausschließlich über Ein- und Zweibettzimmer verfügt.

Pneumologisches Funktionslabor

In unserer modernen Funktionsabteilung werden Herz und Lunge umfassend untersucht. Es stehen alle gängigen Untersuchungsverfahren zur Verfügung. Zusätzlich wurde eine innovative Spiroergometrie-Anlage angeschafft, die genauen Aufschluss über Störungen der Atmung (Ventilation), des Kreislaufs (Zirkulation) und des Stoffwechsels (Metabolismus) gibt.

Die Untersuchungsräume sind großzügig gestaltet und mit den neuesten technischen Geräten ausgestattet. Eine Auswahl unserer Leistungen finden Sie unter der Rubrik Diagnostik und Therapie.

Klinische Ernährungsmedizin

Jeder vierte Patient in Krankenhäusern ist unter- und mangelernährt. Unbehandelte Unter- und Mangelernährung hat einen nachweisbar negativen Einfluss auf die Prognose, die Komplikationsrate, die Sterblichkeit, die Krankenhausverweildauer und auch die Lebensqualität dieser Patienten. Daher ist eine frühzeitige Erkennung und konsequent gezielte Behandlung von Unter- und Mangelernährung essentieller und hocheffektiver Bestandteil ärztlicher Therapie und Prävention.

Unser Schwerpunkt "Klinische Ernährungsmedizin" hilft uns, insbesondere bei chronisch Kranken, Tumorpatienten und älteren Menschen Mangelernährung rechtzeitig erkennen und besser individuell behandeln zu können.


Unser Team

Chefarzt

Dr. med. Henry Schäfer

Leitender Oberarzt

Tobias Jung

Oberärzte/-innen

Thomas Amelang
Björn Bucher
Daniela Dock-Rust
Dr. med. Isabel C. Michels

Leitender Arzt Sektion Gastroenterologie

Prof. Dr. med. Oliver Schröder, PhD

Atmungstherapie

Elvira Heil
Elena Jäck
Regina Kohnke

Kardiopulmonales Funktionslabor

T. Knorr
Johanna Schmidt

Physiotherapie

Pia Kruse
Monika Zdenniecka
Meike Hecht
Jagoda Syed

Ernährungsmedizin

Dr. Astrid Wächtershäuser

Pflegerische Leitung Interdisziplinäre Endoskopie-Abteilung

Torsten Rass

Überleitungsmanagement/Sozialdienst

Christine Leonhardt
Wolfgang Hennig (Überleitung Weaning-Zentrum)

Logopädin

Christin Bredebach

Stationsleitung Intensivstation und N1

Holger Johannsen
Tanja Gumpinger (stellv.)

Stationsleitung N4

Jency Perinpanathan
Dounia Lourachna (stellv.)

Sekretariat

Brigitte Blobner
Sybille Küchler
Nicole Leinberger
Sigrun Werse

Termin­verein­barungen

Ambulante Privatsprechstunde bei Chefarzt Dr. med. Henry Schäfer

nach Vereinbarung

Telefon (069) 1500 - 5670

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Kontaktformular

Datenschutzerklärung*

Anmeldung Weaning

Bitte laden Sie zunächst das pdf-Formular herunter und speichern Sie es ab. Danach können Sie es digital ausfüllen, speichern und an uns zurücksenden. Herzlichen Dank.

Anmeldeformular zur Beatmungs­ent­wöhnung

Zertifikate