Netz­haut­erkran­kungen

Netz­haut­erkran­kungen können in jedem Lebensalter auftreten. Von der Netzhauterkrankung bei Frühgeborenen bis hin zur altersabhängigen Maku­la­de­ge­ne­ra­tion bringt jeder Lebensabschnitt eigene Besonderheiten mit sich, die sich auch an der Netzhaut manifestieren können. Zahlreiche Erkrankungen des Auges werden jedoch mit steigendem Alter häufiger. Dies gilt insbesondere für die Erkrankungen der Netzhaut.

Um den Anforderungen einer älter werdenden Gesellschaft und den damit verbundenen steigenden Patientenzahlen besser gerecht werden zu können, haben wir deshalb im Zentrum für Augenheilkunde eine eigene Klinik für Netz­haut­erkran­kungen geschaffen. Hier kümmern wir uns ambulant und stationär mit großer Fürsorge und fachlicher Kompetenz um unsere Patienten. Gerade im Bereich der Glaskörper- und Netz­haut­chi­rurgie wurden in den letzten Jahren Medikamente und andere technische Innovationen entwickelt, die uns bei den meisten Patienten den Erhalt oder die Verbesserung des Sehvermögens ermöglichen. In vielen Fällen erreichen wir sogar die volle Wieder­her­stel­lung. In den wenigen, scheinbar aussichtslosen Fällen, in denen eine Verbesserung des Sehens nicht möglich ist, können wir dennoch durch die Anpassung vergrößernder Sehhilfen das eigenständige Leben erleichtern.

Chefarzt
Dr. med. Romano Krist

Ihr Kontakt

Sekretariat
Telefon (069) 1500 - 447
Telefax (069) 1500 - 8401

Montag bis Freitag
08.30 bis 12.30 Uhr


Diagnostik & Therapie

Unsere medizinischen Leistungen umfassen insbesondere die Diagnostik und Therapie von …

  • Diabetischen Netz­haut­ver­än­de­rungen
  • angeborenen, genetisch verursachten Netz­haut­ver­än­de­rungen
  • venösen und arteriellen Gefäß­ver­schlüssen des Auges
  • Trockener/feuchter altersabhängiger Maku­la­de­ge­ne­ra­tion 
  • degenerativen Veränderungen der Makula (Gliose, Makulaloch, Makulaödem, ...) 
  • Entzündungen des Glaskörpers, der Netzhaut oder der Aderhaut 
  • Tumor­er­kran­kungen

Unser operatives Spektrum erstreckt sich über folgende Gebiete:

  •  Laser­be­hand­lungen
  • der Behandlung der feuchten altersabhängigen Maku­la­de­ge­ne­ra­tion mittels in den Glaskörper applizierter Medikamente
  • Glaskörper- und Netz­haut­chi­rurgie
  • Versorgung komplexer Krankheitsbilder bei Netzhautablösung, proliferativer Erkrankungen oder schweren Verletzungen des Auges.

Die Operationen werden an hochauflösenden OP-Mikroskopen mit modernsten Vitrek­to­mie­ge­räten durchgeführt. Durch Klein­schnitt­technik ist in den meisten Fällen eine minimal-invasive nahtlose Glaskörper- und Netz­haut­chi­rurgie möglich.

Diagno­se­mö­glich­keiten

Unsere Klinik für Netz­haut­erkran­kungen verfügt über alle modernen diagnostischen Geräte. Durch Fluores­zenz­an­gio­graphie, optische Kohär­enz­to­mo­gra­phie und Sonographie werden die an der Spaltlampe erhobenen Befunde bestätigt oder spezifiziert.

Das Team der Augenheilkunde

Chefärzte
Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Fritz Hengerer
Dr. med. Romano Krist

Leitende Oberärzt:innen
Dr. med. Tillmann Eckert
Prof. Dr. med. Susanne Pitz, MME

Oberärzt:innen
Dr. med. Katja Breitling
Dr. med. Marina Guchlerner
Dr. med. Antje Haentzsch
Dr. med. Judith Kroll
Dr. med. Ute Reißig
Dr. med. Annabelle Sanders
Dr. med. Mareen Schmidt

Orthoptistinnen
Isabel Krug 
Julia Spiegel

Stationsleitung
Lamzira Kiourtsidou
Dijana Kovacevic (stellv.)

Termin­verein­barungen

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter
Telefon (069) 1500 - 447

 

Sie erreichen unser Sekretariat

Montag bis Freitag
08.30 bis 12.30 Uhr

Kontaktformular Klinik für Netz­haut­erkran­kungen

Dieses Kontaktformular ermöglicht Augenarztpraxen, ihre Patient:innen zu einer Untersuchung bzw. Behandlung im Bürgerhospital anzumelden. Unser Sekretariat nimmt dann innerhalb von 14 Tagen Kontakt mit den angemeldeten Patient:innen auf, um einen Termin zu vereinbaren
Alle Felder mit * sind Pflichtfelder.
Behandlungswunsch:
Gewünschter Behandlungsrhythmus bei Anmeldung IVOM:
OCT
Erstvorstellung im Bürgerhospital:
Dringlichkeit:

Zertifikate


Unsere Gesund­heits­themen: Interessante Einblicke.