Erste in Hessen: Faires PJ-Zertifikat für Bürger­hospital und Clementine Kinder­hospital

Das Bürger­hospital und das Clementine Kinder­hospital sind erstmals mit dem „Faires PJ-Zertifikat“ ausgezeichnet worden. Das Zertifikat wird von der Bundesvertretung der Medizin-studierenden in Deutschland e.V. (bvmd) und dem Bewertungsportal Ethimedis an Kranken-häuser verliehen, die sich durch faire Arbeitsbedingungen für Medizinstudierende auszeich-nen. Hessenweit sind die beiden Stiftungskrankenhäuser die ersten Einrichtungen, die das Zertifikat erhalten.

Mit dem Zertifikat soll Studierenden die Auswahl ihres Lehrkrankenhauses erleichtert werden. Voraussetzungen für ein Faires PJ-Zertifikat sind neben einer Vergütung unter anderem kostenlose Verpflegung, Betreuung der Studierenden durch Mentoren sowie bereitgestellte Arbeitskleidung samt persönlichem Spind. Zudem verpflichten sich zertifizierte Kliniken, PJ-Studierenden während der regulären Arbeitszeit ausreichend Zeit zum Selbststudium einzuräumen.

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Marc Lüchtenberg, Chefarzt der Klinik für Kinder­augen­heil­kunde, Schiel­behandlung und plastisch-rekonstruktive Lidchirurgie ist seit Oktober PJ-Verantwortlicher beider Häuser und erklärt: „Als Mediziner weiß man, dass die Arbeitsbedingungen im Praktischen Jahr je nach Krankenhaus und Fachbereich leider sehr unterschiedlich ausfallen können. Uns ist es wichtig, dass Medizinstudierende fair behandelt werden und fundierte praktische Erfahrungen sammeln können. Dafür haben wir das richtige Umfeld geschaffen.“

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Goethe-Universität bieten das Bürger­hospital und das Clementine Kinder­hospital seit über zehn Jahren Studierenden im Praktischen Jahr Einblicke in die Chirurgie, Anästhesiologie, Gynäkologie, Innere Medizin, Augenheilkunde, Pädiatrie und Radiologie. Das Zertifikat ist für ein Jahr gültig.

 

Pressekontakt

Beiträge aus der gleichen Kategorie

08.01.2021 - News (Allgemeines) | Medizin | Pressemitteilungen

Neue Ärztliche Direktion am Bürger­hospital Frankfurt

Dr. med. Henry Schäfer ist zum Jahreswechsel in die Krankenhausleitung des Bürger­hospitals gewählt worden. Neben seiner Arbeit als Chefarzt wird er dort als Ärztlicher Direktor die Belange der Beschäftigten im medizinischen Dienst vertreten. Er folgt auf Prof. Dr. med. Oliver Schwenn, der zum Jahresende in den Ruhestand gegangen ist.

05.01.2021 - News (Allgemeines) | Medizin | Auszeichungen & Zertifikate | Pressemitteilungen

Bürger­hospital Frankfurt erneut als Weaning-Zentrum zertifiziert

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin hat das Bürger­hospital erneut als Weaning-Zentrum zertifiziert. Damit bleibt es die einzige Einrichtung in Frankfurt, die die von der Fachgesellschaft vorgeschriebenen hohen Anforderungen für die Beatmungs­ent­wöhnung erfüllt.

23.12.2020 - News (Allgemeines) | Medizin | Pressemitteilungen

Erstmals mehr als 4.000 Geburten im Frankfurter Nordend

Seit Jahren beheimatet das Bürger­hospital Hessens geburten­stärkste Klinik. Heute Morgen kam es mit dem Neugeborenen Eddy zur 4.000 Geburt seit Jahresanfang. Damit steht schon jetzt fest, dass das Bürger­hospital 2020 einen neuen Geburtenrekord verzeichnen wird.