Zertifizierte Chest Pain Unit am Bürger­hospital

Die Chest Pain Unit (CPU) am Bürger­hospital ist erstmals von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) zertifiziert worden. Damit erfüllt sie die Richtlinien der Fachgesellschaft für die Behandlung von Patienten mit akuten Schmerzen in der Brust.

Um umgehend therapeutische Maßnahmen einleiten zu können, müssen Menschen mit Brustschmerzen in einer spezialisierten Notfall-bzw. Brustschmerzeinheit (CPU) sehr schnell und zielgerichtet untersucht werden können. Es müssen entsprechend den Vorgaben der Fachgesellschaft mehrere Voraussetzungen erfüllt sein, unter anderem die ständige und sofortige Einsatzbereitschaft eines Herzkatheterlabors mit entsprechend geschultem ärztlichen und pflegerischen Personal. Zudem muss das vorhandene medizintechnische Equipment – darunter moderne Herzultraschallgeräte sowie Computertomographen – eine schnelle Diagnostik ermöglichen. Der Transfer von Risikopatienten von der CPU oder der Intensivstation zum Herzkatheterlabor muss außerdem binnen weniger Minuten möglich sein.

„Wenn Patienten mit unklaren Brustschmerzen oder akuter Atemnot in unsere Klinik kommen, muss schnellstmöglich geprüft werden, ob eine zeitkritische Erkrankung der Herzkranzgefäße ursächlich ist. Die erfolgreiche Zertifizierung belegt unsere hohe Versorgungsqualität bei Patienten mit entsprechenden Symptomen. Durch standardisierte Abläufe und einem eingespielten Team können wir eine optimale Behandlung ohne Zeitverzögerung sichern“, erklärt Geschäftsführer Marcus Amberger. Die Zertifizierung ist drei Jahre gültig, danach ist eine Re-Zertifizierung nötig.

Laut Angaben der Deutschen Herzstiftung leiden in Deutschland rund sechs Millionen Menschen an Verengungen der Herzkranzgefäße. Circa 300.000 Menschen erleiden bundesweit jährlich einen Herzinfarkt.

Pressekontakt

Beiträge aus der gleichen Kategorie

18.11.2021 - News (Allgemeines)

„Ich jobshippe jetzt“ – Online-Karrieretag am Bürger­hospital und Clementine Kinder­hospital

Das Bürger­hospital und das Clementine Kinder­hospital veranstalten am 24. November einen digitalen Karrieretag. Unter dem Titel „Ich jobshippe jetzt“ stellen Fachkräfte aus den beiden Stiftungskrankenhäusern ihre persönlichen Arbeitsbereiche vor und stehen interessierten Besuchern Rede und Antwort.

17.11.2021 - News (Allgemeines) | Pressemitteilungen

Weltweiter Aktionstag - Einsatz für Frühgeborene und ihre Familien

Krankenhäuser, Elterninitiativen sowie Pflegekräfte und Ärzte engagieren sich weltweit für die besonderen Bedürfnisse von Frühgeborenen. Der Weltfrühgeborenentag rückt diesen Einsatz jährlich am 17. November in den Fokus. Auch die Neonatologie am Bürger­hospital beteiligt sich in diesem Jahr wieder am Aktionstag: Mit einer gestalteten Straßenbahn der Frankfurter Verkehrsbetriebe soll die Öffentlichkeit für die Belange von Frühgeborenen und ihrer Familien sensibilisiert werden.

28.07.2021 - News (Allgemeines) | Karriere

Bürger­hospital kooperiert mit Frankfurt University of Applied Sciences

In Kooperation mit der Frankfurt University of Applied Sciences bietet das Bürger­hospital Frankfurt künftig einen akademisch geprägten Berufseinstieg in die Pflege an. Der neue duale Studiengang Angewandte Pflegewissenschaft ermöglicht mit dem Bachelor of Science und der staatlichen Berufszulassung als Pflegefachmann bzw. Pflegefachfrau einen zukunftssicheren Doppelabschluss, der Studierende gleichermaßen für die Arbeit mit Patienten und für eine wissenschaftliche Laufbahn qualifiziert.