Clementine Kinder­hospital ist „Ausgezeichnet für Kinder“

Das Clementine Kinder­hospital ist von der Gesellschaft der Kinder­kran­ken­häuser und Kinder­ab­tei­lungen in Deutschland e.V. (GKinD) als „Ausgezeichnet für Kinder“ zertifiziert worden. Die Auszeichnung erhalten Kliniken, die eine kindermedizinische Versorgung auf höchstem Niveau bieten und sich durch eine besonders kinder­freund­liche Umgebung auszeichnen.

Das Clementine Kinder­hospital ist als einziges reines Kinder­kran­ken­haus in Frankfurt ganz auf die Bedürfnisse von Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen ausgerichtet – und die einzige pädiatrische Einrichtung in der Stadt, die das Quali­täts­zer­ti­fikat erhalten hat. „Es ist uns wichtig, dass Kinder nicht wie kleine Erwachsene behandelt werden. Deswegen legen wir am Clementine Kinder­hospital neben der medizinischen Versorgung besonders viel Wert auf Betreuungsangebote, eine Einbeziehung der Eltern. Langzeitpatienten können dank unserer Kooperation mit der Heinrich-Hoffmann-Schule zudem Schulunterricht im Krankenhaus erhalten“, betont Chefarzt Professor Dr. med. Steffen Kunzmann.

Das Gütesiegel soll als Orientierungshilfe für Eltern dienen, die auf der Suche nach einer für ihr Kind geeigneten Klinik sind. Neben der Besetzung mit qualifiziertem kinderärztlichem und pflegerischem Personal wird im Zuge der Zertifizierung geprüft, ob die Behandlungsteams weitere Disziplinen umfassen, wie etwa sozialpädagogische und kinderpsychologische Ansprechpersonen. Daneben fließt auch die räumliche Ausstattung der Einrichtung in die Arbeit der Bewertungskommission ein – etwa bei der Frage nach Übernachtungs-möglichkeiten für Eltern und Spielzimmer für die Patienten. Zum Zertifizierungsprozess gehören auch der Umgang mit möglichen Kindes­wohl­ge­fähr­dungen und die Zusammenarbeit mit externen Stellen, wie zum Beispiel sozialpädiatrischen Einrichtungen und dem Jugendamt.

Pressekontakt

Beiträge aus der gleichen Kategorie

24.05.2024 - News (Allgemeines) | Auszeichnungen & Zertifikate | Pressemitteilungen | Clementine Kinder­hospital

Clementine Kinder­hospital erneut von der dgti e.V. ausgezeichnet

Das Clementine Kinder­hospital in Frankfurt wurde erneut für seine Leistung im Bereich der Psychosomatik von der Deutschen Gesellschaft für Trans*- und Inter*geschlechtlichkeit e.V. (dgti) ausgezeichnet. Die Zertifizierung mit dem dgti-Siegel bestätigt das Engagement der Klinik für eine diskriminierungsfreie medizinische Versorgung.

09.04.2024 - News (Allgemeines) | Auszeichnungen & Zertifikate | Pressemitteilungen

Hebammenkreißsaal des Bürger­hospitals Frankfurt erhält Qualitäts-zertifikat HKS+

Ein Grund zum Feiern: Der Deutsche Hebammenverband (DHV) und die Funk Health Care Consulting GmbH konnten heute offiziell das Zertifikat „HKS+ – Risikoauditierter Hebammenkreißsaal“ dem Bürger­hospital in Frankfurt verleihen. Nach erfolgreicher Risikoauditierung untermauert das Bürger­hospital mit dem Qualitätssiegel HKS+ seinen Anspruch, größtmögliche Sicherheit und Qualität für Mutter und Kind zu gewähr­leisten. Die Geburtsklinik ist die größte Einrichtung ihrer Art in Deutschland und betreut jährlich über 4.000 Geburten. Der Hebammenkreißsaal im Bürger­hospital wurde Anfang dieses Jahres eröffnet.

04.03.2024 - News (Allgemeines) | Medizin | Pressemitteilungen | Clementine Kinder­hospital

Chefarzt PD Dr. med. Kay Latta in Ruhestand verabschiedet

Seit 2003 war PD Dr. med. Kay Latta Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin am Clementine Kinder­hospital. Nun ist er in den Ruhestand verabschiedet worden. Er bleibt dem Kinder­kran­ken­haus im Frankfurter Ostend aber mit einer ambulanten Sprechstunde erhalten. Neuer Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin wird Prof. Dr. med. Steffen Kunzmann.