Bürgerhospital und Asklepios Klinik Langen kooperieren in fachärztlicher Ausbildung

Das Bürgerhospital und die Asklepios Klinik Langen arbeiten in der fachärztlichen Ausbildung der Anästhesie künftig zusammen. Alle jungen Ärzt:innen, die die Facharztausbildung Anästhesie an einem der beiden Kranken­häuser absolvieren, können ein Jahr ihrer Ausbildung im jeweils anderen Haus verbringen.

„Wir freuen uns sehr, dass diesen Spätsommer die erste Ärztin aus Langen für ein Jahr zu uns in das Bürgerhospital rotieren wird und wir für diese Zeit im Gegenzug eine Assistenzärztin in Langen ausbilden lassen können“, erklärt Dr. Julius Wermelt, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Kinderanästhesie am Bürgerhospital.

Durch die Rotation profitieren Assistenzärzt:innen von den unter­schiedlichen fachlichen Stärken der beiden Kranken­häuser. Am Bürgerhospital bilden die Kinderanästhesie sowie Schmerz­be­hand­lungen unter der Geburt besondere Schwerpunkte, während die Anästhesie am Asklepios Klinikum Langen durch sein ECMO/ECLS Zentrum auf die intensivmedizin­ische Versorgung spezialisiert ist. „Wir sind diese neue Kooperation mit dem Ziel eingegangen, die außer­ge­wöhn­lich hohe ärztliche Expertise, die in den Kliniken in unter­schiedlichen Spezial­gebieten besteht, durch den gegenseitigen Austausch von medizin­ischen Nachwuchskräften weiterzugeben“, so Dr. Michael Schütz, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin in Langen.

Neben der Kooperation in der Anästhesie arbeitet das Bürgerhospital in weiteren fachärztlichen Ausbildungsbereichen mit anderen Kranken­häusern zusammen. So rotieren seit 2018 Ärzt:innen in der Facharztausbildung Frauen­heil­kunde in das Markus-Krankenhaus, um neben dem hauseigenen Schwerpunkt Geburtshilfe auch in der gynäkologischen Onkologie fachliche Erfahrungen sammeln zu können.

 

Pressekontakt

 

Beiträge aus der gleichen Kategorie

27.06.2022 - News (Allgemeines)

Inter­dis­zi­pli­närer Kongress für Endokrine Chirurgie und Thermoablation

Am 25. Juni hat das Bürgerhospital nach pandemiebedingter Unterbrechung wieder zu einem medizin­ischen Fachkongress in die Deutsche Nationalbibliothek geladen: Unter der wissen­schaft­lichen Leitung von Dr. med. Christian Vorländer, Chefarzt der Klinik für Endokrine Chirurgie, und Prof. Dr. med. Hüdayi Korkusuz, Leiter der Sektion Thermoablation, fanden das 10. Frankfurter Symposium für Endokrine Chirurgie sowie der 2. Internationale Kongress für Thermoablation als gemeinsame Fachveranstaltung statt.

23.05.2022 - News (Allgemeines) | Pressemitteilungen

Stadt­­führungen in Erinnerung an Frankfurts bekannten Arzt und Stifter

Sencken­bergs Todestag jährt sich dieses Jahr zum 250. Mal. In Erinnerung an den Frankfurter Arzt und Stifter bietet die Dr. Sencken­bergische Stiftung in Kooperation mit den Frankfurter Stadtevents ein besonderes Führungsprogramm in Frankfurt an. Das Programm soll Interessierten die Person und das Werk des Frankfurter Arztes und Stifters näherbringen.

11.04.2022 - News (Allgemeines) | Auszeichungen & Zertifikate | Pressemitteilungen

Höchste Auszeichnung für Dia­beto­logie

Der Bundesverband Klinischer Diabetes-Ein­richtungen (BVKD) hat die Klinik für Dia­beto­logie und Ernäh­rungs­me­dizin am Bürgerhospital als eine der führenden Behand­lungs­ein­rich­tungen in Deutschland aus­gezeichnet. Bundesweit erzielten nur 19 Ein­richtungen in der Auswertung des Verbands, der sogenannten Transparenzliste, das bestmögliche Ergebnis von fünf Sternen.