Auszeichnung für die Allgemeinchirurgie des Bürger­hospitals

Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie erfolgreich rezertifiziert.

Frankfurt am Main, 27.05.2020 --- Die Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie des Bürger­hospitals Frankfurt ist erneut als Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie zertifiziert worden. Die Klinik wurde damit bereits zum dritten Mal hintereinander für eine überdurchschnittliche Behandlungsqualität bei Hernienoperationen ausgezeichnet. Chefarzt Dr. Viktor Andres, Leiter des Hernienzentrums, sowie sein Stellvertreter Oberarzt Dr. Terence Alapatt führen mit ihrem Team jährlich über 700 Hernienoperationen durch. Damit ist das Zentrum das größte im Rhein-Main-Gebiet.

Unter dem Begriff Hernien fassen Mediziner Leisten-, Narben-, Zwerchfell und Bauchwandbrüche zusammen. Die Hernienchirurgie ist nicht der einzige Schwerpunkt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Die Abteilung ist neben der klassischen Allgemeinchirurgie auch auf Magen-, Darm- und Pankreaserkrankungen spezialisiert.

Das Zertifikat wird von der renommierten Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) verliehen. Die Fachgesellschaft zeichnet Kliniken aus, um Patienten bei der Wahl des behandelnden Krankenhauses Orientierungshilfe zu geben. Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens müssen die Chirurgen ihre fachliche Erfahrung nachweisen sowie ihre Behandlungsergebnisse in einer Qualitätssicherungsstudie offenlegen. Nur Kliniken mit besonders niedrigen Komplikationsraten, einer Mindestmenge an Fallzahlen und regelmäßigen Fortbildungen werden zertifiziert. Das Bürger­hospital war 2013 als erstes Krankenhaus in Hessen als Hernienkompetenzzentrum ausgezeichnet worden und trägt das Siegel seitdem ununterbrochen. Das aktuelle Zertifikat ist bis Ende 2022 gültig.

Pressekontakt

 

Beiträge aus der gleichen Kategorie

30.07.2020 - News (Allgemeines) | Auszeichungen & Zertifikate | Clementine Kinder­hospital

Kinderdiabetologie erfolgreich rezertifiziert

Die Kinderdiabetologie des Clementine Kinder­hospitals ist von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) erneut als „Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG“ ausgezeichnet worden. Damit ist das Kinderkrankenhaus im Frankfurter Ostend die einzige zertifizierte Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche mit Diabetes in der Stadt.

25.06.2020 - News (Allgemeines)

Theobald Christ und sein Erbe

Kein anderer Arzt hat die medizinische Versorgung von Kindern in Frankfurt so nachhaltig geprägt wie Theobald Christ. Vor 175 Jahren eröffnete auf sein Bestreben hin das erste reine Kinderkrankenhaus der Stadt. Zum Jubiläum wurde Christs Biografie nun im Frankfurter Personenlexikon veröffentlicht.

09.06.2020 - News (Allgemeines)

20.000 Schutzmasken für das Bürgerhspital

Durch die Corona-Pandemie haben sich die Ausgaben der Krankenhäuser für die persönliche Schutzausrüstung stark erhöht. Die Preise für Schutzmasken verschiedener Arten sind durch die große Nachfrage in den letzten Monaten erheblich gestiegen. Darüber hinaus mussten Kliniken für den Schutz der eigenen Mitarbeiter zusätzliches Spezialequipment bereitstellen. Die Textile One GmbH aus Dreieich hat dies zum Anlass genommen und das Bürger­hospital nun mit einer Spende von 20.000 Mund-Nasen-Schutz-Masken unterstützt.