33.000 Euro zu Gunsten der Früh­chen­intensiv­station

Eine Summe von insgesamt 33.702 Euro konnte das Bürger­hospital Frankfurt vergangene Woche bei der Spendenübergabe von Colt Technology Services entgegennehmen.

Eine Summe von insgesamt 33.702 Euro konnte das Bürger­hospital Frankfurt vergangene Woche bei der Spendenübergabe von Colt Technology Services entgegennehmen.

Die beachtliche Spendensumme kam durch eine CSR-Aktion des in Frankfurt ansässigen Netzwerk- und Kommunikationsdienstleisters zustande, bei der Mitarbeiter des Unternehmens 450 Kilometer für den guten Zweck von Frankfurt nach Zürich radelten.

Das Bürger­hospital ist bereits seit vielen Jahren Hessens geburten­stärkste Klinik und auch im bundesweiten Vergleich stets unter den Top-Ten zu finden. 2015 verzeichnete das Krankenhaus über 3.200 Geburten. Unter den Neugeborenen befinden sich auch Frühchen und kranke Neugeborene. Diese werden in der Klinik für Neonatologie des Bürger­hospitals versorgt. Ein Schwerpunkt der Klinik von Chefarzt Prof. Dr. med. Werner Rettwitz-Volkist die intensivmedizinische Behandlung auch extrem kleiner Frühgeborener. Die Erlöse aus der Charity-Radtour, an der 100 Colt-Mitarbeiter aus elf verschiedenen Ländern teilgenommen haben, investiert das Bürger­hospital in ein neues Beatmungsgerät für Frühchen. Das Gerät entspricht den neusten technischen Anforderungen und erlaubt die genaue Messung der Lungenfunktion. Dadurch können Ärzte schnell auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten reagieren und die Beatmungseinstellungen entsprechend anpassen.

Der Colt Bikeride ist die größte CSR-Aktion des Unternehmens und fand 2015 bereits zum vierten Mal statt. Jedes Jahr nehmen Mitarbeiter aus ganz Europa teil, radeln von einem Standort zum nächsten und sammeln in ihrem Kollegenkreis sowie im privaten Umfeld gezielt Spenden für gemeinnützige Projekte in ihren Heimatländern.

Jeder Euro, der in diesem Jahr von den Mitarbeitern gesammelt wurde, wurde von Colt verdoppelt.

Besuchen Sie den Blog zum Colt Bike Ride: http://www.colt.net/de/blog/2015/09/10/colt-bike-ride-fahrer/ 

Über das Bürger­hospital Frankfurt

Ob Patient, Besucher oder Mitarbeiter – das Bürger­hospital Frankfurt zeigt sich mit seinem breiten Leistungsangebot seit über 230 Jahren allen Menschen gegenüber offen, transparent und entgegenkommend. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ältesten Krankenhauses für Frankfurter Bürger engagieren sich konsequent für das Ziel des Stifters Johann Christian Senckenberg, das Gesundheitswesen in Frankfurt am Main zu verbessern. Als Krankenhaus der Regelversorgung mit 15 medizinischen Schwerpunkten (320 Plan-Betten), einer Tagesklinik und einer Ambulanz nimmt das Bürger­hospital an der Notfallversorgung teil. Im Bürger­hospital treffen sich aktuelles hoch qualifiziertes medizinisches Know-how, professionelle und kompetente Pflege, moderne Medizintechnik und Menschlichkeit. Seit 2009 vereinen das Bürger­hospital und das Clementine Kinder­hospital ihr umfangreiches Angebot medizinischer Leistungen und arbeiten eng miteinander zusammen. Gemeinsam sind sie Akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt.

Über Colt

Colt bietet Unternehmen in informationsintensiven Branchen in Europa, Asien und Nordamerika auf ihren Bedarf zugeschnittene Netzwerk- und Kommunikationsservices. Im Jahr 1992 gegründet, sind heute über 5000 Mitarbeiter in 21 Ländern für Colt tätig.Zu den Kunden gehören 18 der 25 führenden Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen sowie je 19 der 25 führenden Unternehmen in der Medien- und der Telekommunikationsbranche. (Forbes 2000-Liste 2014). Darüber hinaus arbeitet Colt mit mehr als 50 Börsenstandorten und 13 nationalen Zentralbanken in Europa zusammen.Colt bietet Unternehmen zuverlässige Dienstleistungen auf Basis einer individuellen Zusammenstellung von Technologie, Service und Abrechnungsmodell. Wenn es drauf ankommt, entscheiden sich Kunden für Colt.

Pressekontakt

Bürger­hospital Frankfurt

Kristin Brunner
Nibelungen­allee 37-41
60318 Frankfurt am Main
Telefon (069) 1500 – 1240
E-Mail: k.brunner@remove.this.buergerhospital-ffm.de

Colt

Margit Wehning
Telefon: +49 (0) 69 56606 3531
E-Mail: margit.wehning@colt.net

Beiträge aus der gleichen Kategorie

02.09.2019 - News (Allgemeines) | Spenden & Fördern

Hilfe für Familien ohne Hebamme

Die Dr. Senckenbergische Stiftung hat in Kooperation mit der Stadt die Frankfurter Wochenbett-Notversorgung ins Leben gerufen. Das kostenlose Angebot startet am 2. September 2019 und hat zum Ziel, mehr Familien in Frankfurt die Hilfe einer Hebamme zukommen zu lassen.

14.11.2018 - Spenden & Fördern | News (Allgemeines)

Gegen die "Verböserung" des Gesundheitswesens: Videoreihe zeigt, was Dr. Senckenberg umtrieb

Dr. Johann Christian Senckenberg war ein Querdenker. Als die städtischen Ratsherren nicht so wollten wie er, nahm der die Verbesserung der Frankfurter Gesundheitsversorgung 1763 selbst in die Hand. Er gründete die Dr. Senckenbergische Stiftung.

09.05.2018 - News (Allgemeines) | Spenden & Fördern

Junge Patienten forschen weiter - Cleverminta wird fortgesetzt

Patient im Kinderkrankenhaus sein und gleichzeitig naturwissenschaftliche Experimente durchführen – geht das? Die einfache Antwort lautet: Ja, wie das Projekt Cleverminta des Mitmach-Museums EXPERIMINTA und des Clementine Kinder­hospitals bereits seit Ende 2014 zeigt. Die jungen Forscher des Krankenhauses im Frankfurter Osten können nun auch in Zukunft weiter experimentieren. Denn nun steht fest, dass die Finanzierung des Projekts für mindestens eineinhalb weitere Jahre gesichert ist. Als Förderer konnten der Union International Club durch den Freundeskreis des Clementine Kinder­hospitals sowie die Albert und Barbara von Metzler-Stiftung gewonnen werden.


Ihre Ansprechpartner in der Unternehmenskommunikation

Pressearbeit, PR und interne Kommunikation, Leitung

Silvio Wagner
Telefon 069 1500-1242

E-Mail

Referentin Unternehmenskommunikation

Meltem Yildiz
Telefon 069 1500-1240

E-Mail

Online-Kommunikation

Christiane Grundmann
Telefon 069 1500-1241

E-Mail

Folgen Sie uns auf Facebook

Unsere nächsten Termine

... am Bürger­hospital Frankfurt und am Clementine Kinder­hospital

+++ Bitte beachten Sie +++

Aktuell finden keine Patient­en­veran­stal­tungen und Infoabende statt.

Als Ersatz für die Eltern-Infoabende finden Sie auf folgender Seite Video-Einblicke in unsere Geburtshilfe.

Videos Geburtshilfe

  • Patient­en­veran­stal­tung
  • Fachveranstaltung

Juli

20 | MoStationäre Diabetes-Intensiv-Schulung: Typ 2-Kurs

Weitere Termine

33.000 Euro zu Gunsten der Früh­chen­intensiv­station

Eine Summe von insgesamt 33.702 Euro konnte das Bürger­hospital Frankfurt vergangene Woche bei der Spendenübergabe von Colt Technology Services entgegennehmen.

Eine Summe von insgesamt 33.702 Euro konnte das Bürger­hospital Frankfurt vergangene Woche bei der Spendenübergabe von Colt Technology Services entgegennehmen.

Die beachtliche Spendensumme kam durch eine CSR-Aktion des in Frankfurt ansässigen Netzwerk- und Kommunikationsdienstleisters zustande, bei der Mitarbeiter des Unternehmens 450 Kilometer für den guten Zweck von Frankfurt nach Zürich radelten.

Das Bürger­hospital ist bereits seit vielen Jahren Hessens geburten­stärkste Klinik und auch im bundesweiten Vergleich stets unter den Top-Ten zu finden. 2015 verzeichnete das Krankenhaus über 3.200 Geburten. Unter den Neugeborenen befinden sich auch Frühchen und kranke Neugeborene. Diese werden in der Klinik für Neonatologie des Bürger­hospitals versorgt. Ein Schwerpunkt der Klinik von Chefarzt Prof. Dr. med. Werner Rettwitz-Volkist die intensivmedizinische Behandlung auch extrem kleiner Frühgeborener. Die Erlöse aus der Charity-Radtour, an der 100 Colt-Mitarbeiter aus elf verschiedenen Ländern teilgenommen haben, investiert das Bürger­hospital in ein neues Beatmungsgerät für Frühchen. Das Gerät entspricht den neusten technischen Anforderungen und erlaubt die genaue Messung der Lungenfunktion. Dadurch können Ärzte schnell auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten reagieren und die Beatmungseinstellungen entsprechend anpassen.

Der Colt Bikeride ist die größte CSR-Aktion des Unternehmens und fand 2015 bereits zum vierten Mal statt. Jedes Jahr nehmen Mitarbeiter aus ganz Europa teil, radeln von einem Standort zum nächsten und sammeln in ihrem Kollegenkreis sowie im privaten Umfeld gezielt Spenden für gemeinnützige Projekte in ihren Heimatländern.

Jeder Euro, der in diesem Jahr von den Mitarbeitern gesammelt wurde, wurde von Colt verdoppelt.

Besuchen Sie den Blog zum Colt Bike Ride: http://www.colt.net/de/blog/2015/09/10/colt-bike-ride-fahrer/ 

Über das Bürger­hospital Frankfurt

Ob Patient, Besucher oder Mitarbeiter – das Bürger­hospital Frankfurt zeigt sich mit seinem breiten Leistungsangebot seit über 230 Jahren allen Menschen gegenüber offen, transparent und entgegenkommend. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ältesten Krankenhauses für Frankfurter Bürger engagieren sich konsequent für das Ziel des Stifters Johann Christian Senckenberg, das Gesundheitswesen in Frankfurt am Main zu verbessern. Als Krankenhaus der Regelversorgung mit 15 medizinischen Schwerpunkten (320 Plan-Betten), einer Tagesklinik und einer Ambulanz nimmt das Bürger­hospital an der Notfallversorgung teil. Im Bürger­hospital treffen sich aktuelles hoch qualifiziertes medizinisches Know-how, professionelle und kompetente Pflege, moderne Medizintechnik und Menschlichkeit. Seit 2009 vereinen das Bürger­hospital und das Clementine Kinder­hospital ihr umfangreiches Angebot medizinischer Leistungen und arbeiten eng miteinander zusammen. Gemeinsam sind sie Akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt.

Über Colt

Colt bietet Unternehmen in informationsintensiven Branchen in Europa, Asien und Nordamerika auf ihren Bedarf zugeschnittene Netzwerk- und Kommunikationsservices. Im Jahr 1992 gegründet, sind heute über 5000 Mitarbeiter in 21 Ländern für Colt tätig.Zu den Kunden gehören 18 der 25 führenden Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen sowie je 19 der 25 führenden Unternehmen in der Medien- und der Telekommunikationsbranche. (Forbes 2000-Liste 2014). Darüber hinaus arbeitet Colt mit mehr als 50 Börsenstandorten und 13 nationalen Zentralbanken in Europa zusammen.Colt bietet Unternehmen zuverlässige Dienstleistungen auf Basis einer individuellen Zusammenstellung von Technologie, Service und Abrechnungsmodell. Wenn es drauf ankommt, entscheiden sich Kunden für Colt.

Pressekontakt

Bürger­hospital Frankfurt

Kristin Brunner
Nibelungen­allee 37-41
60318 Frankfurt am Main
Telefon (069) 1500 – 1240
E-Mail: k.brunner@remove.this.buergerhospital-ffm.de

Colt

Margit Wehning
Telefon: +49 (0) 69 56606 3531
E-Mail: margit.wehning@colt.net

Beiträge aus der gleichen Kategorie

02.09.2019 - News (Allgemeines) | Spenden & Fördern

Hilfe für Familien ohne Hebamme

Die Dr. Senckenbergische Stiftung hat in Kooperation mit der Stadt die Frankfurter Wochenbett-Notversorgung ins Leben gerufen. Das kostenlose Angebot startet am 2. September 2019 und hat zum Ziel, mehr Familien in Frankfurt die Hilfe einer Hebamme zukommen zu lassen.

14.11.2018 - Spenden & Fördern | News (Allgemeines)

Gegen die "Verböserung" des Gesundheitswesens: Videoreihe zeigt, was Dr. Senckenberg umtrieb

Dr. Johann Christian Senckenberg war ein Querdenker. Als die städtischen Ratsherren nicht so wollten wie er, nahm der die Verbesserung der Frankfurter Gesundheitsversorgung 1763 selbst in die Hand. Er gründete die Dr. Senckenbergische Stiftung.

09.05.2018 - News (Allgemeines) | Spenden & Fördern

Junge Patienten forschen weiter - Cleverminta wird fortgesetzt

Patient im Kinderkrankenhaus sein und gleichzeitig naturwissenschaftliche Experimente durchführen – geht das? Die einfache Antwort lautet: Ja, wie das Projekt Cleverminta des Mitmach-Museums EXPERIMINTA und des Clementine Kinder­hospitals bereits seit Ende 2014 zeigt. Die jungen Forscher des Krankenhauses im Frankfurter Osten können nun auch in Zukunft weiter experimentieren. Denn nun steht fest, dass die Finanzierung des Projekts für mindestens eineinhalb weitere Jahre gesichert ist. Als Förderer konnten der Union International Club durch den Freundeskreis des Clementine Kinder­hospitals sowie die Albert und Barbara von Metzler-Stiftung gewonnen werden.

Über die Schulter geschaut

Die Berufswelt am Krankenhaus ist vielfältig. Vor und hinter den Kulissen arbeiten unterschiedlichste Berufsgruppen zusammen, um die Patienten gesund wieder nach Hause entlassen zu können. Auf www.annersder.com stellen wir einige Berufsfelder vor.