Abrissarbeiten am Bürger­hospital Frankfurt beginnen

Frankfurt am Main, 09.11.2015 ----- Die Abrissarbeiten des Pfründnerhauses am Bürger­hospital Frankfurt haben begonnen. Nachdem die Entkernungsarbeiten an dem nicht denkmalgeschützten Gebäude mittlerweile abgeschlossen wurden, begannen heute Bagger das Gebäude abzutragen. In der vergangenen  Woche waren Schallschutzcontainer errichtet worden, um die Lärmbelastung für Anwohner, Patienten und Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten. Auf der frei werdenden Fläche des ehemaligen Verwaltungsgebäudes wird ein Krankenhausneubau entstehen, in dem u.a. ein neuer Entbindungsbereich, Platz für Kinderintensivbetten und ein nach modernsten Standards ausgestatteter OP-Bereich entstehen. Der Spatenstich für den Neubau wird voraussichtlich im Frühjahr 2016 erfolgen. Die Eröffnung ist für 2019 geplant. Insgesamt wird der Neubau, der zum Teil durch das Land Hessen gefördert wird, samt Vorarbeiten 50 Millionen Euro kosten. Auf seiner Internetseite www.buergerhospital-ffm.de  informiert das Krankenhaus im Frankfurter Nordend im Bereich Öffentlichkeits­arbeit alle Interessierten über den Fortgang der Bauarbeiten.

Pressestelle

Kristin Brunner

Bürger­hospital und Clementine Kinder­hospital gGmbH
Bürger­hospital Frankfurt am Main - Clementine Kinder­hospital
Nibelungen­allee 37-41
60318 Frankfurt am Main

Telefon (069) 1500 – 1240
k.brunner@remove.this.buergerhospital-ffm.de

Beiträge aus der gleichen Kategorie

14.03.2019 - News (Allgemeines) | Baumaßnahmen & Investitionen

Neuer Kreißsaal und Zentral-OP erfolgreich eröffnet

Der Kreißsaal des Bürger­hospitals Frankfurt ist am vergangenen Wochenende erfolgreich in den Neubau des Krankenhauses umgesiedelt und dort regulär in Betrieb gegangen. Damit stehen schwangeren Frauen in Hessens geburten­stärkster Klinik ab sofort sieben statt wie bisher fünf Entbindungsräume zur Verfügung. Der Zentral-OP hat seine neuen Operationssäle bereits am letzten Freitag bezogen.

15.02.2019 - News (Allgemeines) | Baumaßnahmen & Investitionen

Endspurt am Bürger­hospital: Teil-Neubau nahezu fertiggestellt

Nach etwas mehr als drei Jahren Bauzeit ist es soweit: Der Teil-Neubau des Bürger­hospitals Frankfurt an der Ecke Nibelungen­allee/Richard-Wagner-Straße ist nahezu fertiggestellt. Letzte Feinschliff-Arbeiten sind noch zu erledigen, danach kann im März der Umzug beginnen. Dabei werden die einzelnen Stockwerke schrittweise bezogen, um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Den Anfang machen der Zentral-OP und der Kreißsaal am 8. und 9. März. Vor Ostern soll dann das komplette Gebäude in Betrieb genommen sein. Das Bürger­hospital liegt somit voll in seinem ursprünglichen Zeitplan und auch der Kostenplan konnte eingehalten werden.

11.02.2019 - News (Allgemeines) | Baumaßnahmen & Investitionen

Bürger­hospital Frankfurt stellt Teil-Neubau der Öffentlichkeit vor

Nach etwas mehr als drei Jahren ist es soweit: Der Teil-Neubau des Bürger­hospitals Frankfurt ist nahezu fertiggestellt. Ab März werden die einzelnen Bereiche schrittweise bezogen. Zuvor lädt das Krankenhaus im Frankfurter Nordend große und kleine Interessierte am Samstag, 16. Februar 2019, zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 13 bis 17 Uhr haben sie die Möglichkeit, u. a. den neuen, größeren Kreißsaal und eine neue Pflegestation der Frauenklinik, den modernen OP und die Frühchen-Intensivstation zu erkunden. Auch die Abteilung, in der OP-Bestecke sterilisiert werden, steht an diesem Tag offen.


Ihre Ansprechpartner in der Unternehmenskommunikation

Pressearbeit, PR und interne Kommunikation, Leitung

Silvio Wagner
Telefon 069 1500-1242

E-Mail

Referentin Unternehmenskommunikation

Meltem Yildiz
Telefon 069 1500-1240

E-Mail

Online-Kommunikation

Christiane Grundmann
Telefon 069 1500-1241

E-Mail

Folgen Sie uns auf Facebook

Unsere nächsten Termine

... am Bürger­hospital Frankfurt und am Clementine Kinder­hospital

+++ Bitte beachten Sie +++

Aktuell finden keine Patient­en­veran­stal­tungen und Infoabende statt.

Als Ersatz für die Eltern-Infoabende finden Sie auf folgender Seite Video-Einblicke in unsere Geburtshilfe.

Videos Geburtshilfe

  • Patient­en­veran­stal­tung
  • Fachveranstaltung

Juli

20 | MoStationäre Diabetes-Intensiv-Schulung: Typ 2-Kurs

Weitere Termine

Abrissarbeiten am Bürger­hospital Frankfurt beginnen

Frankfurt am Main, 09.11.2015 ----- Die Abrissarbeiten des Pfründnerhauses am Bürger­hospital Frankfurt haben begonnen. Nachdem die Entkernungsarbeiten an dem nicht denkmalgeschützten Gebäude mittlerweile abgeschlossen wurden, begannen heute Bagger das Gebäude abzutragen. In der vergangenen  Woche waren Schallschutzcontainer errichtet worden, um die Lärmbelastung für Anwohner, Patienten und Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten. Auf der frei werdenden Fläche des ehemaligen Verwaltungsgebäudes wird ein Krankenhausneubau entstehen, in dem u.a. ein neuer Entbindungsbereich, Platz für Kinderintensivbetten und ein nach modernsten Standards ausgestatteter OP-Bereich entstehen. Der Spatenstich für den Neubau wird voraussichtlich im Frühjahr 2016 erfolgen. Die Eröffnung ist für 2019 geplant. Insgesamt wird der Neubau, der zum Teil durch das Land Hessen gefördert wird, samt Vorarbeiten 50 Millionen Euro kosten. Auf seiner Internetseite www.buergerhospital-ffm.de  informiert das Krankenhaus im Frankfurter Nordend im Bereich Öffentlichkeits­arbeit alle Interessierten über den Fortgang der Bauarbeiten.

Pressestelle

Kristin Brunner

Bürger­hospital und Clementine Kinder­hospital gGmbH
Bürger­hospital Frankfurt am Main - Clementine Kinder­hospital
Nibelungen­allee 37-41
60318 Frankfurt am Main

Telefon (069) 1500 – 1240
k.brunner@remove.this.buergerhospital-ffm.de

Beiträge aus der gleichen Kategorie

14.03.2019 - News (Allgemeines) | Baumaßnahmen & Investitionen

Neuer Kreißsaal und Zentral-OP erfolgreich eröffnet

Der Kreißsaal des Bürger­hospitals Frankfurt ist am vergangenen Wochenende erfolgreich in den Neubau des Krankenhauses umgesiedelt und dort regulär in Betrieb gegangen. Damit stehen schwangeren Frauen in Hessens geburten­stärkster Klinik ab sofort sieben statt wie bisher fünf Entbindungsräume zur Verfügung. Der Zentral-OP hat seine neuen Operationssäle bereits am letzten Freitag bezogen.

15.02.2019 - News (Allgemeines) | Baumaßnahmen & Investitionen

Endspurt am Bürger­hospital: Teil-Neubau nahezu fertiggestellt

Nach etwas mehr als drei Jahren Bauzeit ist es soweit: Der Teil-Neubau des Bürger­hospitals Frankfurt an der Ecke Nibelungen­allee/Richard-Wagner-Straße ist nahezu fertiggestellt. Letzte Feinschliff-Arbeiten sind noch zu erledigen, danach kann im März der Umzug beginnen. Dabei werden die einzelnen Stockwerke schrittweise bezogen, um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Den Anfang machen der Zentral-OP und der Kreißsaal am 8. und 9. März. Vor Ostern soll dann das komplette Gebäude in Betrieb genommen sein. Das Bürger­hospital liegt somit voll in seinem ursprünglichen Zeitplan und auch der Kostenplan konnte eingehalten werden.

11.02.2019 - News (Allgemeines) | Baumaßnahmen & Investitionen

Bürger­hospital Frankfurt stellt Teil-Neubau der Öffentlichkeit vor

Nach etwas mehr als drei Jahren ist es soweit: Der Teil-Neubau des Bürger­hospitals Frankfurt ist nahezu fertiggestellt. Ab März werden die einzelnen Bereiche schrittweise bezogen. Zuvor lädt das Krankenhaus im Frankfurter Nordend große und kleine Interessierte am Samstag, 16. Februar 2019, zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 13 bis 17 Uhr haben sie die Möglichkeit, u. a. den neuen, größeren Kreißsaal und eine neue Pflegestation der Frauenklinik, den modernen OP und die Frühchen-Intensivstation zu erkunden. Auch die Abteilung, in der OP-Bestecke sterilisiert werden, steht an diesem Tag offen.

Über die Schulter geschaut

Die Berufswelt am Krankenhaus ist vielfältig. Vor und hinter den Kulissen arbeiten unterschiedlichste Berufsgruppen zusammen, um die Patienten gesund wieder nach Hause entlassen zu können. Auf www.annersder.com stellen wir einige Berufsfelder vor.