Das Leben feiern - Bürger­hospital veranstaltet Sommerfest für seine kleinsten Patienten

Kleine Kämpfer präsentierten sich am vergangenen Sonntag ganz groß auf dem Frühchen-Sommerfest der Klinik für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin des Bürger­hospitals Frankfurt. Chefarzt Prof. Steffen Kunzmann und sein Team hatten ihre ehemaligen Patienten zu einem Wiedersehen in das Krankenhaus im Frankfurter Nordend eingeladen.

Die Resonanz war groß. Über 300 ehemalige Frühgeborene und deren Eltern sowie Geschwister kamen und feierten bei strahlendem Sonnenschein. Als besonderen Höhepunkt ließen die Festgäste gemeinsam Luftballons in den Frankfurter Himmel steigen.

„Das ist das erste Mal, dass das Bürger­hospital ein derartiges Fest veranstaltet. Umso überraschter waren wir angesichts dessen, dass so viele ehemalige Patienten und ihre Eltern gekommen sind“, so Prof. Kunzmann, der anschließend fortfährt:

„Das Frühchen-Sommerfest hat das Ziel, auch nach dem Aufenthalt bei uns eine Kontakt- und Austauschplattform für Betroffene zu sein. Andererseits wollen wir mit den Kindern und ihren Familien feiern, dass sie mit einer großen Portion Lebenswillen, elterlicher Fürsorge und den heutigen Möglichkeiten der Medizin und Pflege den Weg ins Leben geschafft haben. Manche von Ihnen haben ja gerade einmal 500 Gramm gewogen.“

 

Pressekontakt

Beiträge aus der gleichen Kategorie

16.01.2019 - News (Allgemeines)

Bürger­hospital Frankfurt will Versorgungsauftrag für Alkoholkranke und Medikamenten­abhängige übergeben

Zum 1. April 2019 will das Bürger­hospital Frankfurt seinen Versorgungsauftrag für alkohol- und medikamentenabhängige Patienten an die DGD-Klinik Hohe Mark in Oberursel (Taunus) übergeben. Die Mitarbeiter der entsprechenden Station der Klinik für Ab­hängig­keits­erkrankungen und Konsiliarpsychiatrie des Bürger­hospitals können in anderen Bereichen des Bürger­hospitals weiterbeschäftigt werden oder an der DGD-Klinik Hohe Mark in ihrem Fachbereich weiterarbeiten. Die Mitarbeiter der Station und des Krankenhauses wurden bereits im Dezember des vergangenen Jahres durch die Geschäftsführung informiert.

11.01.2019 - News (Allgemeines) | Medizin

Erneut mehr Geburten am Bürger­hospital Frankfurt

Fast 140 Frauen mehr als im Vorjahr entbanden 2018 am Bürger­hospital Frankfurt. Die Frauenklinik des Krankenhauses verzeichnete in den zurückliegenden zwölf Monaten 3.437 Geburten, davon waren 199 Zwillings- und sieben Drillingsgeburten. 2017 waren es insgesamt 3.300 Geburten gewesen. Damit setzt sich der Positiv-Trend an der Klinik fort, die in den vergangenen Jahren laut der milupa Geburtenliste stets Hessens geburten­stärkste Klinik war. Die Liste für das Jahr 2018 liegt aktuell noch nicht vor.

21.12.2018 - News (Allgemeines) | Medizin

Mit Mikrowellentechnik aus Hessen gegen Schilddrüsenknoten

Die Sektion Thermoablation des Bürger­hospital Frankfurt setzt ab sofort eine neuartige Sonde in der Mikrowellenablation ein, um bestimmte gutartige Schilddrüsen-Knoten zu behandeln. Durch die neue Technik, die von einer Firma aus Eschborn entwickelt wurde, können die betroffenen Patienten schneller und mit lokaler Anästhesie behandelt werden. Zudem treten auch danach weniger starke Schmerzen als bei den zuvor eingesetzten Sonden auf.