Auszeichnung für hohe Behandlungsqualität

Die AOK Hessen hat das Bürger­hospital Frankfurt nach 2018 erneut für eine überdurchschnittlich hohe Behandlungsqualität bei Kniegelenkersatz und Gallenblasenentfernungen ausgezeichnet. Damit dürfen die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie die Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie das AOK-Siegel mit den drei Lebensbäumchen für zwölf Monate führen. Danach erfolgt eine erneute Bewertung der Behandlungsergebnisse.

Bewertungsgrundlage für das AOK-Siegel ist unter anderem die Komplikationsrate bei bestimmten Eingriffen. Ein Siegel mit drei Lebensbäumchen steht für eine überdurchschnittliche Behandlungsqualität. Es wird Kliniken verliehen, die zu den 20 Prozent der Häuser mit der geringsten Quote unerwünschter Komplikationen gehören. Berücksichtigt werden Komplikationen und Folgeereignisse wie Revisions-OPs, die bis zu 12 Monate nach der Entlassung des Patienten auftreten.

Diese „Routinedaten der Qualitätssicherung (QSR)“ stehen bundesweit nur für bestimmte Eingriffsarten zur Verfügung, etwa bei Blinddarmentfernungen, verschiedenen Gelenkersatzoperationen oder Entfernungen der Prostata bei einer Krebserkrankung.

Die Ergebnisse der QSR-Daten fließen in den AOK-Krankenhausnavigator ein. Er bietet Patienten und Angehörigen Informationen zum Leistungsspektrum und der Behandlungsqualität von Krankenhäusern in ganz Deutschland. Nähere Informationen zum Krankenhausnavigator finden sich online unter www.aok.de/krankenhausnavigator.

Beiträge aus der gleichen Kategorie

13.01.2020 - News (Allgemeines) | Medizin

Neuer Geburtenrekord: Bürger­hospital verzeichnet 3.799 Geburten im vergangenen Jahr

In der Frauenklinik des Bürger­hospitals Frankfurt gab es im abgelaufenen Jahr insgesamt 3.799 Geburten. Damit verzeichnete Hessens geburten­stärkste Klinik einen neuen Rekord und belegt laut Geburtenliste des Babynahrungherstellers Milupa bundesweit den fünften Platz.

12.12.2019 - News (Allgemeines) | Medizin

Neue Behandlungsmethode für gutartige Brustknoten

Der Sektion Thermoablation des Bürger­hospitals Frankfurt ist es weltweit erstmals gelungen, einen gutartigen Brustknoten mittels einer intensiven Hitzebehandlung durch Radiofrequenzablation zu behandeln.

14.11.2019 - News (Allgemeines)

Für einen starken Start ins Leben

Weltweit machen am 17. November Ärzte, Krankenhäuser und Elterninitiativen auf die Belange von Frühgeborenen und ihren Familien aufmerksam. Das Thema gewinnt angesichts einer steigenden Anzahl von frühgeborenen Kindern an Bedeutung. Durch den medizinischen Fortschritt haben frühgeborene Kinder viel bessere Überlebenschancen als noch vor wenigen Jahren. Auch im Bürger­hospital ist die Zahl der versorgten Frühgeborenen kontinuierlich gestiegen. 2018 wurden in Hessens geburten­stärkster Klinik 94 Kinder mit einem Gewicht von unter 1.500 Gramm geboren.