Auszeichnung für die Klinik für Endokrine Chirurgie und die Frauenklinik

Das Bürger­hospital Frankfurt ist bundesweit eine der besten Adressen für Schilddrüsenoperationen und Risikogeburten. Das ist das Ergebnis der jüngsten Ausgabe des Magazins FOCUS Gesundheit.

Um die Qualität der klinischen Einrichtungen zu ermitteln, befragt das Magazin über mehrere Monate hinweg bundesweit Mediziner. Zusätzlich werden Patientenbewertungen ausgewertet. Darüber hinaus fließen auch Fallzahlen, Komplikationsraten und Hygienestandards in das Ranking ein. Nach Auswertung aller Bewertungskriterien entsteht die endgültige Liste. Nur Einrichtungen, die häufig empfohlen werden und die besonders positive Qualitätsdaten aufweisen, werden in die Riege der „top nationalen Krankenhäuser“ aufgenommen.

Referenzzentrum für Schilddrüsenchirurgie

Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Christian Vorländer werden in der Klinik für Endokrine Chirurgie jährlich rund 1.600 operative Eingriffe an der Schilddrüse vorgenommen – bundesweit liegt die Klinik damit an zweiter Stelle. Seit 2012 ist die Klinik von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Referenzzentrum zertifiziert und wurde zuletzt 2018 erfolgreich rezertifiziert. Behandlungsschwerpunkte der Klinik sind – neben gutartigen Schilddrüsenvergrößerungen – der Morbus Basedow (eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse), Erkrankungen der Nebenschilddrüsen sowie Tumorerkrankungen der Schilddrüse.

Hessens geburten­stärkste Klinik mit höchster Versorgungsstufe

In der Rubrik „Risikogeburten und Pränataldiagnostik“ wurde die Frauenklinik des Bürger­hospitals unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Franz Bahlmann als nationale Top-Adresse gelistet. Die Klinik verzeichnete im vergangenen Jahr mit 3.799 Geburten einen neuen Rekord und ist neben der Geburtshilfe auf die Pränataldiagnostik und die Betreuung von Risikoschwangerschaften spezialisiert. Gemeinsam mit der Klinik für Neonatologie, der Klinik für Neugeborenen-, Kinderchirurgie und -urologie sowie dem Clementine Kinder­hospital bildet die Frauenklinik ein Perinatal­zentrum Level 1. Diese höchste Versorgungsstufe zeichnet sich durch eine besonders umfassende medizinische Versorgung von Schwangeren und Neugeborenen aus.


Pressekontakt
Silvio Wagner
Bürger­hospital und Clementine Kinder­hospital gGmbH
Bürger­hospital Frankfurt am Main - Clementine Kinder­hospital
Nibelungen­allee 37-41
60318 Frankfurt am Main
Telefon (069) 1500 – 1242
si.wagner@buergerhospital-ffm.de

Beiträge aus der gleichen Kategorie

28.02.2020 - News (Allgemeines) | Medizin | Pressemitteilungen | Clementine Kinder­hospital

Alles andere als exotisch: Seltene Erkrankungen am Clementine Kinder­hospital

Rund 15 Prozent aller Patienten des Clementine Kinder­hospitals leiden unter einer sogenannten seltenen Erkrankung. Das ist das Ergebnis einer Auswertung eigener Patientendaten, die das Kinderkrankenhaus anlässlich des internationalen Aktionstags zu seltenen Erkrankungen vorgenommen hat.

30.01.2020 - News (Allgemeines) | Medizin

Intensiv- und Beatmungsmedizin: Das Bürger­hospital lädt zum Senckenberg-Medizinsymposium am 29. Februar 2020

Die diesjährige Veranstaltung steht ganz im Zeichen der Intensivmedizin mit dem besonderen Fokus auf die Lunge und die Atemwege. Dieses Organsystem ist häufig im Mittelpunkt unserer alltäglichen Arbeit. Erkrankungen der Atemwege und der Lunge beschäftigen uns sowohl als primärer Ausgangspunkt einer intensivmedizinischen Behandlung sowie auch als Folgekomplikation. In unserer Veranstaltung werden wir verschiedene Aspekte der Krankheitsentstehung, der Diagnostik und der Therapie behandeln.

13.01.2020 - News (Allgemeines) | Medizin

Neuer Geburtenrekord: Bürger­hospital verzeichnet 3.799 Geburten im vergangenen Jahr

In der Frauenklinik des Bürger­hospitals Frankfurt gab es im abgelaufenen Jahr insgesamt 3.799 Geburten. Damit verzeichnete Hessens geburten­stärkste Klinik einen neuen Rekord und belegt laut Geburtenliste des Babynahrungherstellers Milupa bundesweit den fünften Platz.