Klinik für Anästhesie und Kinderanästhesie

Unsere Klinik für Anästhesie und Kinderanästhesie ist als zentrale Einrichtung für die gesamte anästhesiologische Versorgung im stationären und ambulanten Bereich des Bürger­hospitals und des Clementine Kinder­hospitals zuständig. Unsere Aufgabe ist es, operative Eingriffe, bestimmte Untersuchungen oder therapeutische Maßnahmen für die Patienten sicher, schmerzfrei und so angenehm wie möglich zu gestalten.

Während eines Eingriffes gehört neben der Ausschaltung von Schmerzen die Sicherung der Vitalfunktionen, wie Atmung und Kreislauf oder Temperatur zu unseren Hauptaufgaben. Zudem behandeln wir Schmerzen nach Operationen und übernehmen die Schmerzbehandlung unter der Geburt.

Chefarzt
Dr. med. Julius Z. Wermelt

Beruflicher Werdegang

Seit Juni 2019
Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Kinderanästhesie, Bürger­hospital Frankfurt und Clementine Kinder­hospital

2014 – 2019
Bereichsleitung der Kinderanästhesie des Dr. von Haunerschen Kinderspitals, Klinik für Anästhesiologie, LMU München

2014 – 2019
Notarzttätigkeit, Feuerwehr München

2011 – 2019
Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie, Campus Innenstadt

2008 – 2019
Klinik für Anästhesiologie der Ludwig-Maximilians-Universität München

2007 – 2008
Fellowship Pediatric Anesthesia, Klinik für Anästhesie, Hospital for Sick Children, Toronto, Kanada

2006 – 2007
Fellowship Pediatric Critical Care, Abteilung für Pädiatrische Intensivmedizin, Hospital for Sick Children, Toronto, Kanada

2000 – 2005
Facharztausbildung, Klinik für Anästhesiologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Studium und Qualifikationen

2019
Qualifikation Transfusionsverantwortlicher nach §12 und 18 des Transfusionsgesetzes der Bundesärztekammer

2019
Zertifikat Medizindidaktik der Bayerischen Universitäten

2019
Zertifikat Führungskompetenz des LMU Center for Leadership and People Management

2017 – 2018
DEGUM Kurse Notfallsonographie und Anästhesie

2015 – 2019
QM-Beauftragter der Klinik für Anaesthesiologie der LMU, Mitarbeit bei DIN-ISO Zertifizierung und Re-Zertifizierungsverfahren

2014 – 2019
Mitarbeit bei der Organisation der Kinderanästhesietag München (jährlich)

2014
Fortbildungsbescheinigung „Spezielle Kinderanästhesie“ der DGAI

2011
Zusatzbezeichnung „Intensivmedizin“

2006
Facharztbezeichnung „Anästhesiologie“

2006
International Diploma of Mountain Medicine (ISMM), Schweizer Gesellschaft für Gebirgsmedizin (SGGM)

2004
Zusatzbezeichnung „Notfallmedizin“

1993 - 1999
Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Ihr Kontakt

Sekretariat

Telefon (0 69) 1500 - 443
Telefax (0 69) 1500 - 1616

Montag bis Freitag
09.00 Uhr bis 13.00 Uhr
 


Diagnostik & Therapie

Unser Leistungsspektrum umfasst

  • Allgemeinanästhesie/Vollnarkose (Balancierte Anästhesie, TIVA/Totale Intravenöse Anästhesie), Kombinationsverfahren, Fast-track-Anästhesie)
  • PONV-Prophylaxe (Vorbeugung von Übelkeit und Erbrechen vor, während und nach der Operation)
  • Messung der Schlaftiefe bei Narkosen
  • Videolaryngoskopie, Bronchoskopie, Difficult-Airway-Management
  • Regionalanästhesie/Teilnarkose (Spinalanästhesie, Periduralanästhesie inkl. Ultraschall geführter Regionalanästhesien, Plexusanästhesie, periphere Nervenblockaden, Katheterverfahren)
  • Kinderanästhesie und spezielle Frühgeborenen-, Neugeborenen- und Säuglingsanästhesie   
  • In der Geburtshilfe: rückenmarksnahe Anästhesieverfahren, wie z. B. die patientenkontrollierte Periduralanästhesie (PCEA/Walking Epidural mit zeitversetzt programmierter Medikamentenabgabe)
  • Anästhesieverfahren bei diagnostischen oder interventionellen Eingriffen (MRT) 
  • Anästhesie für ambulante Eingriffe bei Kindern und Erwachsenen
  • Perioperatives Wärmemanagement (vor, während und nach der Operation) 

Möglichkeiten der Schmerztherapie

  • die Behandlung von Schmerzen mittels sämtlicher aktuell gängiger Methoden (Akutschmerzdienst)
  • rückenmarksnahe und periphere Schmerzkatheter
  • patientenkontrollierte Analgesie (PCA)
  • schmerz-therapeutische Angebote für Patienten, die an akuten oder längere Zeit bestehenden Schmerzen unterschiedlicher Ursache leiden
  • medikamentöse Therapie, Nervenblockaden, Alternative Verfahren)
  • Verfahren zur Einsparung von Fremdblut wie die kontinuierliche Auto-Transfusion (CATS)
  • Prämedikationsambulanz

Für werdende Mütter und für Patienten mit seltenen Erkrankungen bieten wir außerordentliche Sprechstunden an.


Informations­abende für Schwangere

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten der Schmerz­lin­derung während der Geburt erfahren? Dann besuchen Sie einen unserer Informations­abende.

Diese finden jeden ersten Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr in der Kapelle des Bürger­hospitals statt.

Unsere Ärzte unserer Klinik für Anästhesie und Kinderanästhesie erläutern Ihnen an diesen Abenden die Möglichkeiten der medikamentösen Linderung des Geburtsschmerzes, die in unserem Haus angeboten werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die genauen Termine finden Sie in unserem

Veranstaltungskalender

Webseite: "Schmerz­lin­derung während der Geburt"

Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten zur Schmerz­lin­derung am Bürger­hospital Frankfurt angeboten werden:

zur Seite

Broschüre: "Schmerz­lin­derung während der Geburt"

Die Möglichkeiten die Schmerzen während einer Geburt zu lindern, finden Sie in dieser Broschüre zusammengefasst:

Download "Schmerz­lin­derung während der Geburt" (PDF)


Unser Team

Chefarzt

Dr. med. Julius Z. Wermelt

Oberärzte

Dr. med. Dariush Akbari
Eveline Barrera Estevez
Dr. med. Kai Brause
Ivan Erceg
Dr. med. Carina Ersfeld
Dr. med. Andreas Fischer
Dr. med. Astrid Francos Hohmann
Dr. med. Michaela Geers
Dr. med. Thomas Jauernig
Dr. med. Frithjof Meister
Dr. med. Michael Markus Skopp
Juliane Uske
Thomas Wichmann
Dr. med. Roland Wiener

Leiterin Funktionsabteilung Anästhesie

 Janina Waniek

Chefarztsekretärin

Martina Metzler

Termin­verein­barungen

Termin­verein­barungen zu Sprechstunden

Bitte vereinbaren Sie Sprechstundentermine unter
Telefon (0 69) 1500 - 443

Sie erreichen unser Sekretariat
Montag bis Freitag
von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Narkosesprechstunde
täglich 10.00-14.00 Uhr oder
nach telefonischer Vereinbarung

Sprechstunde zur Anästhesie/Analgesie während der Geburt

donnerstags 14.00-16.00 Uhr
nur nach vorheriger Vereinbarung

Sprechstunden für Patienten mit seltenen Erkrankungen
nach telefonischer Vereinbarung

Kontaktformular

Datenschutzerklärung*