Gesundheitsthemen aus dem Bürger­hospital und Clementine Kinder­hospital

13.04.2018Gesundheitsthemen | Innere Medizin

Die Zentrale Notaufnahme im Bürger­hospital: Schnelle Hilfe im Ernstfall

Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) ist ein Ort, an dem Leben retten zum Alltag gehört. Nur was passiert täglich bei der Arbeit des Teams von Markus Seipel – dem pflegerischen Leiter der Zentralen Notaufnahme. Wir haben einen interessanten Blick hinter die Kulissen geworfen und erfahren, welche Rolle die Kollegen der Pflege dabei spielen. weiterlesen

12.02.2018Gesundheitsthemen | Innere Medizin | Chirurgie & Anästhesie

Gelenkersatz: Bewegung ist Lebensqualität

Wenn aufgrund von Gelenkverschleiß oder eines Unfalls eine schmerzfreie Bewegung nicht mehr möglich ist, ist der Gelenkersatz in vielen Fällen der letzte Weg zurück zu einer schmerzfreien Mobilität. Dr. med. Christoph Theis, seit April dieses Jahres Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Bürger­hospital Frankfurt, erklärt, was die Vor- und Nachteile von künstlichen Schulter-, Knie- und Hüftgelenken sind. weiterlesen

19.12.2017Gesundheitsthemen | Kinder- & Jugendmedizin

Knochengesundheit und Vitamin-D-Mangel bei Kindern und Jugendlichen

Für gesunde Knochen benötigt der Körper ausreichend Vitamin D. Dieses wird unter Einfluss von Sonnenlicht vom Körper selbst gebildet. In unseren Breitengraden leiden besonders im Winter viele Kinder und Jugendliche unter Vitamin-D-Mangel. Jedoch kann auch im Sommer die körpereigene Vitamin-D-Bildung beeinträchtigt werden. Dr. Susanne Aumeier, Kinder- und Jugendärztin am Clementine Kinder­hospital, hat schon zahlreiche Kinder mit ausgeprägten Mangelerscheinungen behandelt und stand uns Rede und Antwort zum Thema „Knochengesundheit und Vitamin-D-Mangel“. weiterlesen

10.08.2017Gesundheitsthemen | Kinder- & Jugendmedizin

Individualisierte Medizin für unsere Allerkleinsten

Die Versorgung von Frühgeborenen hat sich in den letzten Jahrzehnten wegweisend verbessert. Viele der Frühchen, die teilweise gerade einmal 500 Gramm wiegen, können heute überleben und sich (nahezu) wie normal geborene Kinder entwickeln. Medizin, Pflege, Medizintechnik und ein Wandel in der Einbeziehung von Eltern und Geschwisterkindern haben hierzu entscheidend beigetragen, wie Prof. Dr. med. Steffen Kunzmann, Chefarzt der Klinik für Neonatologie, am Beispiel von Pauline zeigt. weiterlesen

10.06.2017Gesundheitsthemen | Kinder- & Jugendmedizin

Kurzinterview mit Chefärztin Dr. med. Sabine Grasshoff-Derr: Vermeidbare Verletzungen im Kindesalter

Fast 200.000 Kinder müssen jährlich nach einem Unfall im Krankenhaus versorgt werden. Anlässlich des Kindersicherheitstages am 10. Juni beantwortet Chefärztin Dr. med. Sabine Grasshoff-Derr drei Fragen über (vermeidbare) Verletzungen, die sie und ihre Kollegen in unserer Klinik für Neugeborenen- und Kinderchirurgie regelmäßig behandeln. weiterlesen

12.05.2017Gesundheitsthemen | Pflege & Funktionsabteilungen

Atemunterstützung mit MH Kinaesthetics© - oder: Was haben Füße mit der Atmung zu tun?

Manchmal haben kleine Dinge eine große Wirkung. So kann etwa eine gezielte Positionierung der Patienten nach Konzepten von MH Kinaesthetics© die Qualität von Beatmung oder Inhalation positiv beeinflussen und die Effektivität dieser Behandlungsmaßnahmen erhöhen. Wie genau dies geschieht, erläutert Annette Steeneck, Fortbildungsbeauftragte für den Pflege- und Funktionsdienst. weiterlesen

31.03.2017Gesundheitsthemen | Innere Medizin

Atmen helfen am Weaning-Zentrum

Das Bürger­hospital Frankfurt bietet mit seiner Klinik für Pneumologie, Kardiologie und Beatmungsmedizin von Chefarzt Dr. med. Henry Schäfer und dem hier etablierten Weaning-Zentrum (Beatmungs­ent­wöhnung) in Einheit mit der Intensivstation eine Besonderheit im gesamten Rhein-Main-Gebiet: einen spezialisierten Schwerpunkt zur Behandlung lang­zeit­beatme­ter Patienten. Die Klinik verfügt über 30 Betten, acht Betten stehen speziell für Weaning-Patienten bereit. Neben Ärzten und Pflegekräften helfen u.a. auch Atmungstherapeuten, Physiotherapeuten und Logopäden den Patienten auf ihrem Genesungsweg. weiterlesen

23.11.2016Gesundheitsthemen | Kinder- & Jugendmedizin

Chefarztwechsel in der Neonatologie

2001 wurde am Bürger­hospital die Klinik für Neonatologie unter der Leitung von Chefarzt Professor Dr. med. Werner Rettwitz-Volk eröffnet. 15 erfolgreiche Jahre liegen hinter ihm, und zum Ende 2016 geht er in den Ruhestand. Die Weichen für seinen Nachfolger, Professor Dr. med. Steffen Kunzmann aus Würzburg, sind gestellt. Marion Weber nutzte ein Treffen der beiden im Bürger­hospital im September 2016, um sich mit ihnen zu einem Interview zusammenzusetzen. weiterlesen

28.09.2016Gesundheitsthemen | Innere Medizin | Kinder- & Jugendmedizin

Basiswissen Hernie

Laut einer Hochrechnung der Techniker Krankenkasse erkranken etwa vier Prozent der Bevölkerung einmal an einer Hernie. Umgangssprachlich als „Bruch“ bezeichnet, treten Hernien am meisten im Kindesalter und zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr auf. Dabei trifft es Männer bzw. Jungen achtmal häufiger als Frauen und Mädchen. weiterlesen

05.08.2016Gesundheitsthemen | Kinder- & Jugendmedizin

Stuhlinkontinenz – ein Tabuthema auch bei Kindern

Ein gebrochener Arm oder ein entzündeter Blinddarm, das sind sicherlich die ersten Assoziationen, die den meisten bei dem Begriff Kinderchirurgie in den Sinn kommen. Doch behandeln Chefärztin Dr. Sabine Grasshoff-Derr und ihr Team der Klinik für Neugeborenen-, Kinderchirurgie und –urologie des Bürger­hospital Frankfurt selbstverständlich weitaus mehr Krankheitsbilder. Einen besonderen Fokus legt die Kinderchirurgin dabei auf die Behandlung von Stuhlinkontinenz bei Kindern. Ein Tabuthema, das betroffene Kinder und deren Eltern stark belasten kann. Zwei Formen von anorektalen Fehlbildungen, welche ursächlich für die Inkontinenz sein können, und wie den Betroffenen in ihrer Klinik geholfen werden kann, beschreibt die Chirurgin hier. weiterlesen

Weitere Neuigkeiten