Samstag, 25. Februar

Senckenberg-Medizinsymposium: Diagnostik und Management von Mehrlingsschwangerschaften

Zu Ehren unseres Stifters Dr. Johann Christian Senckenberg, dessen Stiftung 1763 gegründet wurde, veranstaltet die Frauenklinik des Bürger­hospitals ein internationales hochaktuelles Symposium mit dem Thema „Diagnostik und Management von Mehrlingsschwangerschaften“.

Topexperten aus dem In- und Ausland werden über aktuelle Aspekte aus der Reproduktionsmedizin, die Besonderheiten der Plazenta, die pränatale sonographische Diagnostik im Rahmen der Ersttrimester-, Zweittrimester-, und Dritttrimesterdiagnostik unter Berücksichtigung neuer Leitlinien (ISUOG, RCOG) referieren. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Problematik der monochorialen Mehrlinge gerichtet und neue Ergebnisse intrauteriner Therapien beim TTTS, TAPS, TRAP und bei der sIUGR werden präsentiert.

PROGRAMM:

Einfluss der Reproduktionsmedizin auf Mehrlingsschwangerschaften
Prof. Dr. med. Inka Wiegratz

Besonderheiten der Plazenta und der Gefäße bei Mehrlingsschwangerschaften
Prof. Dr. med. Liesbeth Lewi

Ersttrimesterdiagnostik bei mono- und dichorialen Mehrlingen (NT, SSL, DV, Chorionizität, NIPD)
Prof. Dr. med. Constantin von Kaisenberg

The generation of monozygotic twins (basic science + clinical aspects)
Prof. Dr. med. Isaac Blickstein

Wachstum von Mehrlingen (Diskordanz, sIUGR, Doppler, CTG, Management)
Prof. Dr. med. Liesbeth Lewi

Diagnostik und Therapie des Feto-Fetalen-Transfusions-Syndroms (TOPS)
PD Dr. med. Dr. med. habil. Franz Bahlmann

Diagnostik und Management monochorialermonoamnialer Geminischwangerschaften
Prof. Dr. med. Philipp Klaritsch

Diagnostik und Therapie der TRAP und TAPS
PD Dr. med. Dr. med. habil. Franz Bahlmann

Diagnostik und Management von Fehlbildungen und Chromosomenstörungen bei mono- und dichorialen Mehrlingen
Prof. Dr. med. Ulrich Gembruch

Diagnostik, Prävention und Management der drohenden Frühgeburt bei Mehrlingen
PD Dr. med. Ioannis Kyvernitakis

Geburtsmanagement bei Mehrlingsschwangerschaften
Prof. Dr. med. Birgit Arabin

ANMELDUNG:

Bitte übermitteln Sie Ihre verbindliche Anmeldung per Fax oder per E-Mail bis zum 17. Februar 2017 an:
Marion Weber
Veranstaltungsmanagement

Telefon: (069) 1500 -215
Telefax: (0 69) 1500 -220

E-Mail

Teilnahmegebühr: 50 Euro

ZERTIFIZIERUNG:

Die Veranstaltung ist von der Landesärztekammer mit acht Punkten anerkannt.

Die Veranstaltung ist DEGUM-zertifiziert.

INDUSTRIEAUSSTELLUNG:

Folgende Unternehmen unterstützen das Senckenberg-Medizinsymposium und präsentieren sich in einer Industrieausstellung:
• bio.logis Zentrum für Humangenetik (1.000 Euro)
• General Electric (2.000 Euro)
• Laborarztpraxis Hartmann, Frankfurt (1.500 Euro)
• lifecodexx (600 Euro)
• Milupa (1.000 Euro)
• Sonowied (1.200 Euro)
• Toshiba (1.500 Euro)

FLYER:

PDF-Download des Veranstaltungsflyers

Wann

08:00 - 17:00 Uhr

Wo

Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt am Main
Adickesallee 1 · 60322 Frankfurt am Main

Termin zu meinem Kalender hinzufügen