Training für den Ernstfall - Simulation lebensbedrohlicher Notfälle von Kindern und Jugendlichen schult Mitarbeiter

Diese Woche trainierten Kinderärzte, Kinderchirurgen, Anästhesisten und Pflegekräfte am Bürger­hospital Frankfurt den Ernstfall. Unter fachkundiger Anleitung des Vereins Paedsim und mit Hilfe einer High-Tech-Puppe wurden in einem mehrtägigen Kurs diverse lebensbedrohliche Notfälle von Kindern und Jugendlichen simuliert.

Während eine Trainerin als Mutter ihr krankes „Kind“ vorstellte, wurden die Vitalwerte der Puppe von einem anderen Raum per Computer gesteuert. Je nach Szenario musste das jeweilige Team der Klinik für Neonatologie und der Klinik für Neugeborenen-, Kinderchirurgie & -urologie die korrekte Diagnose stellen und eine adäquate Behandlung einleiten. Alle Entscheidungen und Maßnahmen wurden währenddessen in einem angrenzenden Raum präzise dokumentiert. Dabei wurden nicht nur etwaige Medikamentengaben oder Wiederbelebungsmaßnahmen erfasst, sondern auch das Kommunikationsverhalten im Team per Video aufgezeichnet.

Mit Hilfe dieser Dokumentation wurde anschließend Schritt für Schritt ausgewertet, wie das jeweilige Team den Notfall bewältigte. Neben einer Beurteilung der medizinischen Kompetenz und der Kooperation der Teilnehmer, lag der Fokus der Videoanalyse vor allem auf dem Kommunikationsverhalten innerhalb der interdisziplinären Gruppe. Mit dem Paedsim-Training sollen die Pädiater und Kinderpflegekräfte am Bürger­hospital Frankfurt noch besser auf medizinische Notfälle vorbereitet werden.

 

Pressekontakt

Beiträge aus der gleichen Kategorie

23.04.2018 - News (Allgemeines) | Karriere

Gemeinsame Ausbildung in der Gynäkologie und Geburtshilfe

In einer hessenweit einzigartigen Kooperation bilden das Agaplesion Markus Krankenhaus und das Bürger­hospital in Frankfurt ab sofort angehende Gynäkologen gemeinsam aus. Durch die neue Zusammenarbeit profitieren Assistenzärzte und Medizinstudierende im Praktischen Jahr von den unterschiedlichen fachlichen Stärken der beiden Krankenhäuser.

10.04.2018 - News (Allgemeines)

Neue Kooperation mit „Wir für Gesundheit“

Das Bürger­hospital und das Clementine Kinder­hospital sind neue Partnerkliniken von „Wir für Gesundheit“. Das Gesundheitsnetzwerk bietet mit seiner PlusCard eine betriebliche Krankenzusatzversicherung, die Unternehmen für ihre Mitarbeiter abschließen können. Das Leistungsspektrum der Versicherung können Patienten mit PlusCard künftig auch im Bürger­hospital und im Clementine Kinder­hospital in Anspruch nehmen.

22.03.2018 - News (Allgemeines)

Geburtenspezialist wird Professor

Der Chefarzt der Frauenklinik des Bürger­hospitals Frankfurt, Privatdozent Dr. med. Franz Bahlmann, wurde im März zum außerplanmäßigen Professor ernannt. Die Goethe-Universität Frankfurt würdigt damit sein Engagement in Forschung und Lehre. Professor Bahlmann vermittelt dort den Studenten sein Wissen auf dem Gebiet der Geburtshilfe und Pränatalmedizin.