1. Kinderurologisches Symposium erfolgreich

Beim 1. Kinderurologischen Symposium der Klinik für Neugeborenen-, Kinderchirurgie und -urologie war die Kapelle des Bürger­hospitals nahezu bis zum letzten Platz gefüllt. Vor 96 Kolleginnen und Kollegen präsentierten und diskutierten Chefärztin Dr. Sabine Grasshoff-Derr und ihre Oberärzte sowie unser Ärztlicher Direktor für den Bereich "Kinder" Dr. med. Kay Latta den aktuellsten Wissensstand auf diesem Gebiet.

Beiträge aus der gleichen Kategorie

07.04.2017 - News (Allgemeines) | Auszeichungen & Zertifikate

Ausgezeichnete Spezialisten für Beatmungs­ent­wöhnung

Das Bürger­hospital Frankfurt ist und bleibt weiterhin das einzige zertifizierte Weaning-Zentrum im Rhein-Main-Gebiet. Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. bescheinigte der Klinik für Pneumologie, Intensiv- und Beatmungsmedizin erneut, dass es die hohen Anforderungen der Gesellschaft erfüllt. 2014 war die Klinik von Chefarzt Dr. med. Henry Schäfer zum ersten Mal zertifiziert worden. In Deutschland gibt es derzeit rund 30 Zentren, davon zwei in Nordhessen und das Bürger­hospital in Südhessen.

06.04.2017 - News (Allgemeines) | Medizin

Neuer Chefarzt und neue Struktur

In der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Bürger­hospitals Frankfurt gab es zum Monatsbeginn einen Chefarztwechsel. Nach 23 Jahren Krankenhauszugehörigkeit und nahezu zehn Jahren Chefarzttätigkeit ging Dr. med. Jörn Kunz Ende März in den Ruhestand. Seine Nachfolge trat zum 1. April 2017 Dr. med. Christoph Theis an. Der Wechsel bringt zusätzlich Veränderungen im Leistungsspektrum und in der Struktur mit sich.

05.04.2017 - News (Allgemeines)

TK-Patienten mit Bürger­hospital überdurchschnittlich zufrieden

Mit 88,5 Prozent allgemeiner Patient­en­zufrie­den­heit schneidet das Bürger­hospital Frankfurt laut Techniker Krankenkasse deutlich besser ab als der Bundesdurchschnitt der Akutkrankenhäuser. Dieser erreicht laut neu veröffentlichtem TK-Klinikführer eine Quote von 80,8 Prozent. Auch in den übrigen sechs Bewertungskriterien schneidet das Bürger­hospital überdurchschnittlich gut ab. So erreicht es in der neu eingeführten Qualitätskategorie Patientensicherheitskultur 81,6 Prozent, während der Vergleichswert bei 77,9 Prozent liegt.