Orthopädie & Unfallchirurgie

In unserer Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie erhalten Unfallverletzte jeden Alters eine Sofortversorgung, chronisch gelenkkranke Patienten werden beraten und ggf. operativ oder auch konservativ behandelt. Sportverletzte erfahren eine allumfassende Betreuung. Dabei haben wir in den letzten Jahren die Behandlung Sportverletzter mehr und mehr in den Fokus unserer Arbeit gestellt.

Wichtig ist es uns dabei, all unsere Patienten gemäß ihren individuellen Bedürfnissen zu behandeln. 

Chefarzt
Dr. med. Jörn Kunz

Ihr Kontakt

Sekretariat
Telefon 069 1500 - 325
Telefax 069 1500 - 306

Montag, Dienstag und Donnerstag
09.00 Uhr bis 14.30 Uhr  

Mittwoch und Freitag
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Chirurgische Notfallambulanz
Telefon (069) 1500 - 324



Weiterführender Schwerpunkt

Diagnostik & Therapie

Unsere medizinischen Leistungen umfassen insbesondere...

  • die Diagnose und Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparats
  • den Gelenkersatz von Schulter-, Knie- und Hüftgelenk in zementierter und unzementierter Technik
  • die arthroskopische Schulter- und Kniegelenkschirurgie (Gelenkspiegelungen)
  • die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule
  • die Diagnose und Behandlung von Sportverletzungen
  • das Einleiten und Überwachen von physikalischen Therapien
  • die Diagnose und Behandlung von Arbeits-, Schul- und Wegeunfällen (Durchgangsarzt-Verfahren)
     

Lokales Traumazentrum

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Bürger­hospitals ist Mitglied im Traumanetzwerk der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie.

Dabei schreiben wir individuelle Medizin in unserer Klinik groß.

Dies bedeutet für uns, dass wir in unserem Behandlungsgebot Rücksicht nehmen auf die persönlichen, familiären und sozialen Bedürfnisse sowie persönliche Termine der Patienten.

Behandlung

Nach der Vorbesprechung wird ein auf den jeweiligen Patienten ausgerichtetes Gesamtkonzept entwickelt,

  • das alle Schritte der Behandlung und Nachbehandlung verzeichnet und
  • das stets auf eine ärztliche Bezugsperson ausgerichtet ist – Jeder Patient hat „seinen“ Arzt.
  • Alle Patienten, nicht nur Privatpatienten, haben die Möglichkeit, den Chefarzt zu konsultieren.

Unser Team setzt alles daran, keine langen Wartezeiten aufkommen zu lassen. Die Möglichkeit des schnellen OP-Termins ist, wenn immer nötig, gegeben.

Auch gilt der Nachbehandlung unsere größte Aufmerksamkeit. Basis hierfür ist ein vom Chefarzt schriftlich erstelltes Nachbehandlungskonzept, in dem genau festgelegt wird, wann was durch wen vorzunehmen ist. Über unseren Sozialdienst wird eine zeitgerechte Nachbehandlung organisiert.

Forschung

Unsere Klinik war über Chefarzt Dr. med. Jörn Kunz für viele Jahre in der Endoprothetik-Forschung engagiert. Schwerpunkt hierbei: Die Entwicklung künstlicher Gelenke aus verschiedenen Werkstoffen, die auch Metall-Allergikern ohne problematische Folgereaktionen implantiert werden können.


Handchirurgie

Da Hände sowohl im Alltag als auch im Beruf nahezu ständig eingesetzt werden, gehören sie zu den am häufigsten verletzten Körperteilen des Menschen. Gleichzeitig ist die Anatomie der Hände hoch komplex. Aus diesem Grund ist bei einer Verletzung oder Erkrankung eine spezialisierte Behandlung für den Heilungsverlauf ausschlaggebend. Schon sehr früh hat sich daher in der Chirurgie die Handchirurgie als eigener Schwerpunkt etabliert. Es erfordert drei Jahre Weiter­bildung und Erfahrung bis ein Chirurg die Zusatzbezeichnung Handchirurg führen darf.

Wir bieten folgendes Behandlungsspektrum an:

  • Operation bei Ganglion (Überbein)
  • Operation bei Schnellendem Finger (Ringbandstenosen, Tendinosis de Quervain)
  • Operation bei Dupuytrenscher Kontraktur (Erkrankung des Bindegewebes der Handinnenfläche)
  • Operation bei Karpaltunnelsyndrom und anderen peripheren Nervenkompressionssyndromen (Loge de Guyon Syndrom, Sulcus ulnaris Syndrom)
  • konservative Therapien und Operationen bei Arthrose (z.B. Daumensattelgelenks-Arthrose)
  • Knochenbrüche der Hand
  • Verletzungen von Sehnen, Bändern (z.B. Skidaumen, Strecksehnen, Beugesehnen)
  • Handgelenksdenervation, Schmerzausschaltung bei Gelenkverschleiß
  • Handgelenksarthroskopie (Spiegelung des Handgelenkes)
  • Arthroskopie der Fingergrundgelenke und des Daumensattelgelenkes
  • Operationen bei Nervenverletzungen
  • Endoprothetik der Fingergrund- und Mittelgelenke 

Gerne beraten wir Sie in unserer Handchirurgischen Sprechstunde.

Bitte beachten Sie hierzu die Informationen unter dem unten stehenden Menüpunkt "Termin­verein­barungen".


Unser Team

Chefarzt

Dr. med. Jörn Kunz

Oberärzte

Dr. med. Christian Betz
Dr. med. Jacek Ledwon
Dr. med. Jens Lömker
Dr. med. Nikolaus von Meibom
Dr. med. Dipl.-Biochem. Jan Wolff

Funktionsoberärztin

Dr. med. Natalie Fend

Stationsleitung

Katrin Jachning
Wolfgang Walther

Termin­verein­barungen

Orthopädisch-unfallchirurgische Sprechstunde
nach telefonischer Vereinbarung
Ort: Chirurgische Ambulanz im Erdgeschoss

D-Arzt-Sprechstunde (Arbeits- / Schulunfälle)
täglich 24h
Ort: Chirurgische Ambulanz im Erdgeschoss

Telefonische Termin­verein­barungen sind unter
Telefon 069 1500 - 325 möglich.

Handchirurgische Sprechstunde

Dienstag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Ort: Chirurgische Ambulanz, Erdgeschoss  

Telefonische Termin­verein­barungen sind unter
Telefon 069 1500 - 325 möglich.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin vorhandene Befunde vollständig mit (CT, MRT, neurologischer Befund, OP Berichte, etc.).

Privatsprechstunde bei Chefarzt Dr. med. Jörn Kunz

nach telefonischer Vereinbarung unter
Telefon: 0 69 1500 - 325

Notfälle
In Notfällen erreichen Sie unsere Zentrale Notaufnahme rund um die Uhr.
Telefon  0 69 1500 - 324

Kontaktformular

Um uns eine E-Mail zu senden, füllen Sie bitte unten stehendes Kontaktformular aus. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Felder mit einem * sind Pflichtfelder.
Datenschutzerklärung*

Zertifikate