Klinik für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin

Unsere Klinik für Neonatologie am Bürger­hospital Frankfurt umfasst als Perinatal­zentrum Level 1 drei Leistungssegmente: Erstens das gesamte Spektrum der neonatologischen Intensivmedizin, zweitens die medizinische und pflegerische Versorgung von Risikoneugeborenen und drittens die Betreuung operierter Neu- und Frühgeborener.

Für mein Team und mich heißt das, vornehmlich Risikosituationen zu betreuen. Das verlangt von uns nicht nur medizinisches Wissen und medizinische Praxis, sondern auch ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen. Denn wir sind davon überzeugt, dass wir nur auf diese Weise die Eltern Frühgeborener und kranker Neugeborener optimal unterstützen und unseren Patienten einen bestmöglichen Start ins Leben ermöglichen können.

Chefarzt
Prof. Dr. med. Steffen Kunzmann

Studium

1991-1997 Studium der Humanmedizin an der Medizinischen-Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
2009-2011 Zusatzstudium „Master of Health Business Administration (MHBA)” am Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen (Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät) (Prof. Dr. O. Schöffski)

Promotionen

1999 Dr. med.: Thema: „Expression von Maus mIL-4 und einer antagonistisch wirkenden IL-4 Variante mIL-4 QY (Q116D, Y119D) mit dem Baculovirus-Expressions System in Sf9 Insektenzellen“, Prof. Dr. W. Sebald, Lehrstuhl für physiologische Chemie II am Theodor-Boveri-Institut für Biowissenschaften der Universität Würzburg
2014 PhD: "Exposure to antenatal inflammation – mechanisms of fetal adaptation", Prof. Dr. B. W. Kramer, Experimentelle Perinatologie, Universität Maastricht, Niederlande.

Berufstätigkeit

1998 - 1999 Arzt im Praktikum (Universitäts-Kinderklinik Würzburg, Direktor Prof. Dr. H. Bartels)
1999 - 2000 Wissenschaftlicher Assistenzarzt (Universitäts-Kinderklinik Würzburg, Direktor Prof. Dr. C. P. Speer)
2001 - 2002 2-jährige Forschungstätigkeit als Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) am Schweizerischen Institut für Allergie- und Asthmaforschung (SIAF; Direktor Prof. Dr. K. Blaser), Davos, Schweiz
2003 - 2008 Wissenschaftlicher Assistenzarzt (Universitäts-Kinderklinik Würzburg, Direktor Prof. Dr. C. P. Speer)
2006 Anerkennung als Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
2007 Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung „Neonatologie“
2007 Erlangung der Lehrbefugnis für das Fach „Pädiatrie“ an der Medizinischen-Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Thema der Habilitationsschrift: „Modulationsmechanismen pulmonaler Entzündungsreaktionen und von AIRWAY-REMODELLING Prozessen“
2007-2016 Leiter des neonatologisch-pulmologischen Forschungslabors
2008-2016 Oberarzt der Universitäts-Kinderklinik Würzburg für die Bereiche: Neonatologie, Pneumologie/Allergologie, päd. Intensivmedizin, Allgemein-Pädiatrie
     2008: Poliklinik der Universitäts-Kinderklinik 2009: Früh- und Neugeborenen-Station
     2010 bis 2013: Neonatol. und pädiatrische Intensivstation, Pneumologi
     2014: Gast-Oberarzt an der Univ.-Kinderklinik Hamburg-Eppendorf
     2014-2016: Neonatol. und pädiatrische Intensivstation/ Perinatal­zentrum (PNZ), Pneumologie
2009-2016 Aufbau und Leitung des Skills-Lab (Pädiatrie) des Universitäts-Klinikums Würzburg
2010 Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung „Kinder-Pneumologie“
2011 Anerkennung der fakultativen Weiter­bildung „spezielle pädiatrische Intensivmedizin“
2012-2016 Ärztliche Leitung der Zusatzausbildung für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin für Kinderkrankenschwestern und -pfleger
2013 Bestellung zum außerplanmäßigen Professor der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
2013 Aufbau der Kinderschutzgruppe an der Universitäts-Kinderklinik Würzburg
2014 Fachkunde Strahlenschutz (Notfalldiagnostik bei Erwachsenen und Kindern)
2014 Gast-Oberarzt am Zentrum für Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin (Direktor Prof. Dr. K. Ullrich/ Prof. Dr. A. Muntau), Sektion Neonatologie und päd. Intensivmedizin (Leiter Prof. Dr. D. Singer) an der Universitäts-Kinderklinik Hamburg-Eppendorf (UKE) zur Erlangung von Zusatzqualifikationen im Bereich der Organtransplantation (Leber- und Nieren-Tx), von Körperersatzverfahren im Kindesalter und Kinderkardiologie.
2016 „Effective Managing and Performing (EMP)“, MALIK (St. Gallen) im Rahmen eines einjährigen berufsbegleitenden Programms: „Führungsperspektiven: Führungskräfteentwicklung am Universitäts-Klinikum Würzburg“
2017 Ernennung zum Chefarzt der Klinik für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin am Bürger­hospital in Frankfurt am Main

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Fachgesellschaften

 Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)
 Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin (GNPI)
 Deutsche Gesellschaft für pädiatrische Pneumologie (GPP)
 Mukoviszidose e.V.

 

Wissenschaftspreise

Drittmitteleinwerbungen

Schriftenverzeichnis

Ihr Kontakt

Sekretariat

Telefon (069) 1500 - 980
Telefax (069) 1500 - 983

Montag bis Donnerstag
08.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
 



Weiterführende Schwerpunkte und Informationen

Diagnostik & Therapie

Im Fokus unserer Klinik steht die Betreuung Frühgeborener und kranker Neugeborener sowie von Risikogeburten. Unser diagnostisches und therapeutisches Leistungsspektrum umfasst dabei, u.a.

  • die Behandlung von Frühgeborenen
  • die intensivmedizinische Behandlung auch extrem kleiner Frühgeborener
  • die Behandlung intensivpflegebedürftiger kranker Neugeborener
  • prä- und postoperative Behandlung bei angeborenen Fehlbildungen (in Kooperation mit der Klink für Neugeborenen-, Kinderchirurgie und -urologie des Bürger­hospitals)
  • die medizinische Versorgung bei diabetischer Fetopathie
  • Behandlung von Mehrlings-Frühgeborenen
     

Unterstützung der Eltern

Doch auch die Eltern erhalten in dieser sorgenvollen Zeit Unterstützung von uns. Neben unseren Ärzten und Mitarbeitern der Pflege stehen ihnen unser Psychologe und unsere Seelsorger auf Wunsch als Gesprächspartner zur Seite.

Unser Elterncafé, bietet den Eltern Frühgeborener und kranker Neugeborener zusätzlich die Möglichkeit, sich in gemütlicher Atmosphäre untereinander auszutauschen:

 

Clementine Kinder­hospital
mittwochs ab 14.30 Uhr, Elternaufenthaltsraum vor der Station C2

Basis unserer Arbeit...

... ist die enge Zusammenarbeit mit

  • der Frauenklinik des Bürger­hospitals
  • der Klinik für Neugeborenen-, Kinderchirurgie und -urologie des Bürger­hospitals
  • der Allgemeinen Kinder- und Jugendheilkunde am Clementine Kinder­hospital.


In der ambulanten Nachbetreuung Frühgeborener und Neugeborener mit Entwicklungsstörungen kooperieren wir mit dem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ), Frankfurt Mitte, welches sich in direkter Nähe zum Clementine Kinder­hospital befindet.

Unsere Kooperationen sind bestimmt von einem stetigen Informationsaustausch, regelmäßigen Konferenzen sowie Vor- und Nachbesprechungen.

Das Bürger­hospital Frankfurt und das Clementine Kinder­hospital erfüllen gemeinsam die hohen Qualitätsanforderungen des gemeinsamen Bundesausschusses und sind  als Perinatal­zentrum Level 1 ausgewiesen.


Unser Team

Chefarzt

Professor Dr. med. Steffen Kunzmann

Leitender Oberarzt

Jörg Joseph

Oberärzte

Dr. med. Silke Ehlers
Dr. med. Birgit Emde

Stationsleitung

Aksinja Arndt (Leitung pädiatrische Stationen)
Gabriele Seelemann (Leitung A1a)
Karin Fleckenstein (stellv. Leitung A1b)

Termin­verein­barungen

Privatsprechstunden bei Chefarzt Prof. Dr. med. Steffen Kunzmann

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter
Telefon (069) 1500 - 980

 

Sie erreichen das Sekretariat
Montag bis Freitag
von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Kontaktformular

Um uns eine E-Mail zu senden, füllen Sie bitte unten stehendes Kontaktformular aus. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Felder mit einem * sind Pflichtfelder.
Datenschutzerklärung*

Zertifikate