Klinik für Endokrine Chirurgie

Wir sind eine Schwerpunktklinik für die Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen. An die 3.000 Patienten vertrauen sich uns jährlich an. Circa 1.500 davon behandeln mein Team und ich operativ.  Bei der operativen Behandlung legen wir großen Wert auf eine gewebe- und strukturschonende Technik. Behandlungsschwerpunkte außerhalb der gutartigen Struma sind der Morbus Basedow, die Nebenschilddrüsen und Tumorerkrankungen der Schilddrüse.

Seit 2012 zählen wir zu den aktuell sieben Referenzzentren für Schilddrüsen- und Neben­schild­drüsen­chirurgie der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie. Wir untersuchen unsere Patienten mit modernsten Verfahren, z. B. der Ultraschallelastographie, einem schonenden Verfahren zur Abschätzung der Gut- bzw. Bösartigkeit von Schilddrüsenknoten.

Das Ziel unserer Engagements heißt: Alles unternehmen, um für eine umfassende und schnelle Genesung der Patienten zu sorgen.

Chefarzt
Dr. med. Christian Vorländer

Studium

1987
Beginn des Medizinstudiums an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

1991
Physicum

1992
Erstes Staatsexamen

1994
Zweites Staatsexamen

Oktober 1994 bis Oktober 1995
Praktisches Jahr

Oktober 1995
Drittes Staatsexamen

Auslandsaufenthalte

  • University of Bath (Großbritannien)
  • University of Cincinnati / Ohio (USA)

Beruflicher Werdegang

November 1995 bis Mai 1997
Tätigkeit als Arzt im Praktikum an der Chirurgischen Klinik des Bürger­hospitals Frankfurt am Main

Mai 1997 bis Februar 2002
Assistenzarzt der Chirurgischen Klinik des Bürger­hospitals Frankfurt am Main

Februar 2002
Chirurgische Facharztprüfung bei der Landesärztekammer Hessen

Oktober 2003
Berufung zum Oberarzt

Mai 2004

  • Europäische Facharztprüfung für Endokrine Chirurgie
  • Endocrine Surgery des European Board of Surgical Qualification (EBSQ)

Mai 2006
Leitender Oberarzt in der Chirurgischen Klinik des Bürger­hospitals Frankfurt am Main im Schwerpunkt der Endokrinen Chirurgie

Juli 2008
Berufung zum Chefarzt der Klinik für Endokrine Chirurgie des Bürger­hospitals Frankfurt am Main und Sprecher / Leiter des Zentrums für Chirurgie des Bürger­hospitals Frankfurt am Main

Qualifikationen

Mai 1997
Approbation als Arzt

August 1997
Promotion

Juni 1998
Hygienebeauftragter Arzt

Dezember 1998
Anerkennung der Fachkunde Rettungsdienst

April 1999
Anerkennung der Zusatzbezeichnung Sportmedizin

Februar 2002
Anerkennung als Facharzt für Chirurgie

Juli 2003
Studienarzt nach GCP

Mai 2004
Anerkennung des Schwerpunkts Endokrine Chirurgie des European Board of Surgical Qualification, London (EBSQ)

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)

Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)

Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE)

Sektion Schilddrüse der DGE

Europäische Gesellschaft für Endokrine Chirurgie (ESES)

 

Download Publikationsliste

Ihr Kontakt

Chefarztsekretariat
Telefon (0 69) 1500 ‒ 411
Telefax (0 69) 1500 ‒ 401


Sekretariat
(Ansprechpartner für gesetzlich Versicherte)

Telefon (0 69) 1500 ‒ 1583 oder 1585
Telefax (069) 1500 ‒ 1225



Diagnostik und Therapie

Unsere medizinischen Leistungen umfassen insbesondere die Diagnostik und Therapie von ...

  • gut und bösartigen Erkrankungen der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen, wie z.B. Tumoren oder Morbus Basedow
  • neuroendokrinen Tumoren der Bauchspeicheldrüse und des Darms
  • Erkrankungen der Nebennieren 

Ein Schwerpunkt liegt auf der fokussierten Operation der Nebenschilddrüsen.
 

Bei der Untersuchung und Behandlung unserer Patienten arbeiten wir schwerpunktmäßig mit den folgenden Verfahren

  • Ultraschallelastographie
  • gewebsschonende Operationstechniken mit Lupenbrille, Neuromonitoring, Sonographie, Ultraschalldissektion, Mikroinstrumentarium, LED- und Xenon-Licht, Kryopräservierung 
  • Schnellschnittverfahren
  • Stufenkatheter
  • Laparoskopie bei Operation der Nebennieren
  • Hochintensiver Fokussierter Ultraschall

Um eine bestmögliche Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten, bestehen enge Kooperationen mit anderen Endokrinologen, Internisten, Nephrologen und Nuklearmedizinern.

Die optimale Behandlung bösartiger Erkrankungen der Schilddrüse ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb ...

  • bieten wir auf Überweisung eines Endokrinologen spezielle Nachsorgesprechstunden an.  
  • dokumentieren wir in einem eigenen Register Umfang und Verlauf der Erkrankung von Patienten mit Schilddrüsenkarzinomen. Dadurch können wir die Behandlung von bösartigen Schilddrüsenerkrankungen immer weiter verbessern. Bisher sind Daten von 1.400 Patienten anonymisiert in diese Analyse eingeflossen.
  • kümmert sich unsere Study Nurse um unsere Patienten, die sich an der Analyse beteiligen. Sie ist das Bindeglied zwischen Patient, behandelndem und forschendem Arzt. Zusätzlich pflegt sie das Studienregister.

Echotherapie bei Schilddrüsenknoten

Einige Knotenformen können wir an unserem Haus mittels Echotherapie behandeln. Der Knoten muss dazu gutartig sein und weit genug vom Stimmbandnerv entfernt liegen. Die Echotherapie erfolgt mittels des sogenannten Hochintensiven Fokussierten Ultraschalls. Die Ultraschallwellen werden wie unter einer Lupe gebündelt und auf den Schilddrüsenknoten gerichtet. Dadurch erwärmt sich dieser so stark, dass die Zellen des Knotens zerstört und später durch den Körper abgebaut werden. Die Ultraschallwellen dringen durch die Haut. Ein Schnitt ist daher nicht notwendig. Auch wird keine radioaktive Substanz wie bei der Radiojodtherapie verwendet.

Bei bösartigen Tumoren oder Tumoren, die zu nah am Stimmbandnerv liegen, führen wir an unserem Haus einen minimalinvasiven chirurgischen Eingriff durch.

Weitere Informationen

In unserem Gesundheitsthema "Hochintensiver fokussierter Ultraschall - Alternative bei Schilddrüsenknoten?" erfahren Sie noch mehr über diese neue Behandlungsform:

zum Artikel

 

In unserem Flyer können Sie ebenfalls weitere Informationen erhalten:

Download PDF-Flyer


Unser Team

Chefarzt

Dr. med. Christian Vorländer

Oberärzte

Dr. med. Halil Altindag
Lula Gebrehiwot
Dr. med. Ralf Kupper
Dr. med. Robert Lienenlüke

Stationsleitung

Annika Grewing
Ernst-Ulrich Mocka (stellv.)

Terminvereinbarung

Schilddrüsen-Sprechstunden

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter
Telefon (0 69) 1500 - 1583 oder  - 1585

Sprechstunden zur Tumor-Nachsorge

(nur auf Überweisung eines Endokrinologen)

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter
Telefon (0 69) 1500 ‒ 411

Privatsprechstunde Dr. med. Christian Vorländer

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter
Telefon (0 69) 1500 - 411

Kontaktformular

Um uns eine E-Mail zu senden, füllen Sie bitte unten stehendes Kontaktformular aus. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Felder mit einem * sind Pflichtfelder.
Datenschutzerklärung*

Zertifikate und Mitgliedschaften